22.09.2019 HF Helmstedt - Büddenstedt - Herren I 25:15 (9:5)

Tore HSG: Kljak 4/2, Pogadl 4/2, Funke 2, Lange 2, Winkelmann 1, Büttner 1

22.09.2019 Northeimer HC - Damen I 20:21 (11:13)

22.09.2019 Northeimer HC Damen I Siegerbild

2. Derby in Folge

Am Sonntag den 22.09.2019 traten wir zu unserem 2. Derby in Folge beim Northeimer HC an.
Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem sich keins der beiden Teams entscheidend absetzten konnte. Zunächst liefen wir einem ein Tor Rückstand hinterher, bis wir in der 13. Spielminute den Spielstand drehten und in Führung gingen.
Im Vergleich zur Vorsaison schafften wir es, trotz harter Gegenwehr ruhig zu bleiben und unsere Angriffe mit Geduld und Konzentration zu Ende zu spielen, sodass wir mit einer 13 zu 11 Führung in die Pause gingen.
In der zweiten Halbzeit konnten wir die Führung bis zur 47. Spielminute auf einen vier Tore Vorsprung ausbauen. Ab diesem Zeitpunkt wurden wir wieder etwas hektisch und es schlichen sich einige technische Fehler ein, sodass Northeim in der 53. Spielminute bis auf ein Tor heran kam. Zu diesem Zeitpunkt nahm unser Trainer Yunus folgerichtig die Auszeit.
Nochmal neu eingestellt und motiviert brachten wir den Sieg, dank einer geschlossenen guten Mannschaftsleistung, mit 20:21 nach Hause.
Danke an alle mitgereiste Fans für die tatkräftige Unterstützung. Wir freuen uns, euch nächstes Wochenende bei unserem Heimspiel gegen die HSG Osnabrück wiederzusehen.

Es spielten: Menn, Moews, Hemke (1), Rombach (6), Hille (6), Schob (1), Al Najem (2/1), Herale (3), Müller (2), Bünker, Behrends, Minhöfer, Henne

22.09.2019 Northeimer HC Damen I

22.09.2019 Northeimer HC Damen I Siegerbild

wB1 - 21.09.2019 JSG Duderstadt-Landolfshausen - weibliche B1 - Jugend 21:21 (10:10)

21.09.19 Duderstadt weibliche b1Derby gegen TV Jahn Duderstadt

Nachdem letzte Woche unser Spiel gegen Wittingen ausgefallen ist, ging es für uns heute zu unserem 2. Punktspiel nach Duderstadt.

In der Vorbereitungsphase verloren wir beide Spiele gegen Duderstadt, was unsere Motivation für dieses Spiel stärkte, da wir zeigen wollten, dass das auch anders geht. Direkt zu Beginn des Spiels konnte man den Ehrgeiz und den Siegeswillen beider Mannschaften gut erkennen. Nach gut 2 Minuten fiel das erste Tor durch einen 7–Meter für Duderstadt, was sich dann auf ein 2:0 erweiterte.

Ein höherer Vorsprung gelang ihnen allerdings im gesamten Spiel nicht. In der 12. Minute glichen wir zum 3:3 aus. Ab hier gelang es keiner der beiden Mannschaften sich groß abzusetzen, was zu einem Halbzeitstand von 10:10 führte.

21.09.2019 SG Zweidorf/Bortfeld - Damen II 31:13 (15:4)

 Eine weitere Lehrstunde

SG ZweidorfBortfeld Damen IIAm Samstag, den 21.September fand unser Auswärtsspiel gegen die SG Zweidorf/Bortfeld statt. Nach einer misslungenen ersten Halbzeit, welche von Konzentrationsfehlern geprägt war, nahmen wir uns für die zweite Halbzeit vor, wenigstens diese zu gewinnen.

Nachdem wir schlecht ins Spiel gestartet sind und einen technischen Fehler nach dem anderen produzierten, änderte sich dies auch nicht , obwohl Trainerin Maike ein Time Out nahm. Im Verlauf des Spiels wurden diese Fehler zwar weniger, aber wir waren nicht in der Lage sie komplett abzustellen. Unter anderem gelang es uns nicht, den Ball im Netz unterzubringen, da wir zwar viele Torchancen hatten, aber an der Torfrau der SG gescheitert sind.

h2 - 21.09.2019 SG Spanbeck/Billingshausen - Herren II 19:24 (8:12)

21.09.2019 SG SpanbeckBillingshausen   Herren II 1DERBYSIEG!

Tore HSG: Schmidt 2/1, Zimmer 1, Endler 7/2, Wolf 1, Lange 3, P. Schindler 5, Regenthal 1, Bolle 1, Winkelmann 3/1


22.09.2019 HF Helmstedt - Büddenstedt - Herren I (GT)

HSG Plesse-Hardenberg hofft auf den ersten Punktgewinn

Die HSG Plesse-Hardenberg wartet weiter auf ihren ersten Punktgewinn in der Handball-Oberliga. Erneut muss das Burgenteam auswärts antreten.

Die Oberliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg stehen vor dem Spiel am Sonntag (17 Uhr) bei den Handballfreunden (HF) Helmstedt-Büddenstedt immer noch ohne einen einzigen Punktgewinn da. „Das wird eine schwere Saison für uns“, betont Trainer Artur Mikolajczyk, der schon fast gebetsmühlenartig darauf verweist, dass „wir in einer Lernphase stecken und es einfach um nichts anderes als um den Klassenerhalt geht“. Der Appell an sein Team ist unüberhörbar: „Wir müssen an uns glauben und hart arbeiten bis es fruchtet.“

wA - 14.09.2019 weibliche A-Jugend – MTV Mellendorf 28:19 (14:9) (JH)

14.09.2019 weibliche A Jugend MTV MellendorfHolprig…

…so fasste unser Torwarttrainer Gerrit Lebenssieg das Spiel nach dem 28:19-Sieg gegen den MTV Mellendorf ziemlich passend zusammen. Dabei standen vor Spielbeginn alle Zeichen deutlich zu unseren Gunsten: Während wir alle Leute an Bord hatten, traten die Gäste nur mit acht Spielerinnen die Reise an. Trotzdem taten wir uns zu Beginn des Spiels lang unglaublich schwer. Nach zehn Minuten stand es 5:5, nach 20 Minuten mussten wir das 8:8 hinnehmen. Zu inkonsequent in der Deckung ließen wir immer wieder einfache Tore zu, obwohl Eike hinten im Tor einen guten Job machte und uns noch einige Bälle rettete. Auch im Tempospiel und im Positionsangriff lief zu diesem Zeitpunkt noch nicht viel zusammen. Dann jedoch legte sich irgendwo bei den Mädchen ein Schalter um und sie zeigten zehn Minuten lang, was sie wirklich können. Schnell vorgetragene Angriffe und viel Zug zum Tor sicherten uns zur Pause einen ersten sicheren Vorsprung.

15.09.2019 Herren IV - HSG Rhumetal III 27:24 (11:7)

15.09.2019 Herren IV HSG Rhumetal 3Zwei Spiele - Zwei Siege

Nach dem Auftaktsieg gegen den amtierenden Staffelsieger HG Rosdorf/Grone 3 in der Vorwoche ging es nun gegen den Absteiger aus der Regionsoberliga und Tabellenführer nach dem ersten Spieltag HSG Rhumetal 3. Die Spieler der gegnerischen Mannschaft waren uns mit Ausnahme des Torhüters Fahlbusch meistenteils unbekannt. Wie schon im Spiel gegen die HG hatten wir auch diesmal mit vierzehn Spielern eine volle Bank und konnten von Anfang an aufs Tempo drücken.
Nach dem 0:1 für den Gegner durch einen Strafwurf gelang uns dieses Vorhaben auch ganz gut. Durch konzentrierte Spielweise legten wir nach fünf Spielminuten ein 4:1 vor. Anschliessend vielen die Tore allerdings gleichmässig auf beiden Seiten. Hätte der schon erwähnte Torhüter des Gegners nicht mehrfach hundertprozentige Torchancen unsererseits vereitelt, wäre der Vorsprung zur Pause schon sehr deutlich geworden. So war der Spielstand lediglich ein 11:7 für unsere Mannschaft.

wD - 14.09.2019 weibliche D-Jugend - JSG Duderstadt-Landolfshausen II 34:13 (17:6) (TH)

14.09.2019 weibliche D Jugend JSG Duderstadt Landolfshausen IIAm Samstag dem 14.9. trafen wir auf die Reserve der JSG Duderstadt-Landolfshausen

Mit nur 7 Spielerinnen starteten wir unser erstes Heimspiel. Dementsprechend nervös waren wir vor Anpfiff. Nach einer 4:0 Serie war dies aber schnell abgelegt und wir spielten sicher und souverän unser Spiel runter. Zur Halbzeit stand es dann verdient 17:6 Leider verletze sich Elenie durch ein Foul und konnte so die zweite Halbzeit nicht mehr mitspielen. Bis dahin führte sie mit ihren 8 Treffern die Torschützenliste erfolgreich an.

h3 - 12.09.2019 Herren III - Saisonvorschau (HNA)

Hanball: Viele neue Gesichter in der Regionsliga

...

Lest den ganzen Bericht aus der HNA hier