26.06.2022 männliche A-Jugend -TV Hannover-Badenstedt (11:10) 30:20

2022 06 26 männliche A Jugend TV Hannover BadenstedtHVN/BHV Relegation 2022
LL MJA Relegation Runde 1 Gruppe 2
JMSG Plesse/Weende/Rosdorf - TV Hannover-Badenstedt 30:20 (11:10)
Vierter Sieg für die A-Jugend Spielgemeinschaft aus Plesse, Weende und Rosdorf.

Gratulation. Unsere JSMG in der männlichen A Jugend sichert sich souverän und ohne Punktverlust das Ticket zur Landesliga mit einem Sieg über Badenstedt.
Tore: Kaupert 2, Ackert 5, Schiffmacher 1, Widdrat 2, Schurmann 4, Kulle 9, Fieseler 2, Germershausen 3, Gries 3.

25.06.2022 Minispielfest 2022

2022 06 25 Minispielfest 2022 1Kleines Minispielfest in Rauschenwasser

Relativ spontan entschieden wir uns ein Minispielfest in Rauschenwasser/ Eddigehausen auszurichten. Da uns an diesem Wochenende nur wenige ehrenamtliche Helfer:innen des Vereins zur Verfügung standen und es das erste Turnier seit langem war, luden wir nur die Vereine aus unserer direkten Nachbarschaft Spanbeck/ Billingshausen und Weende ein.

110 Kinder in 13 Mannschaften (acht von der HSGPH) spielten bei bestem Wetter das Turnier - für viele der 110 Kinder war es das erste Turnier überhaupt! Schnelle Pässe, großartige Paraden im Tor und 295 Tore konnten während des Nachmittags bestaunt werden.

1. Herren Saisonabschlussfahrt

20.06.2022 Abschluss 1. HerrenFIN Saison 2021/22
Eine ereignisreiche und turbulente Saison 2021/22 ist zu Ende gegangen. Trotz der sehr schwierigen Umstände und der jedes Jahr wiederkehrenden Umbrüche, haben wir unser Saisonziel erreicht: Klassenverbleib in der Oberliga !!! 

Das wurde ordentlich und standesgemäß bei der Abschlussfahrt mit ein oder anderem Aperol Spritz in Holland gefeiert. Voller Stolz sind wir vollzählig und unbeschadet wieder ins Plesseland zurückgekehrt.

In Namen aller Spieler der 1. Mannschaft möchten wir uns ganz herzlich bei Euch, unseren Freiwilligen, Freunden, Fans, Sponsoren und Partnern für die zahlreiche Unterstützung bedanken! Ihr habt uns das ganze Jahr über unterstützt – egal ob bei Siegen oder Niederlagen und in guten sowie schlechten Zeiten. Und deswegen: Vielen herzlichen Dank! Ohne Euch wäre Handball in Plesse nicht möglich gewesen!!
Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Ihr uns auch weiterhin die Treue haltet und uns auf unserem weiteren Weg begleitet!

JSG GIW Meerhandball- JMSG Plesse/Weende/Rosdorf

Männliche A Jugend RelegationDrei Spiele, drei Siege aber es reicht noch nicht 
Landesligarelegation mA JSG GIW Meerhandball- JMSG Plesse/Weende/Rosdorf:

Bei extremen sommerlichen Temperaturen bestritten wir unser 3. Relegationsspiel in der nähe vom Steinhuder Meer. Wir mussten Krankheitsbedingt auf 3 Spieler verzichten. Mika Schurmann aus der B von Weende füllte die Lücke auf der linken Seite perfekt aus. Durch eine starke Defensive führten wir bis zur 12. Minute 8:2. Unkonzentriertheiten im Angriff ließen den Gegner immer wieder heran kommen. Es fehlt halt noch das Zusammenspiel der neu gegründeten JMSG. Durch eine gute Abwehrarbeit kam der Gegner nie auf Schlagdistantz. Herausragende Leistung durch unseren Torwart Jarne Betker zum Schluß, 3 freie Würfe vereitelt. Und über das ganze Spiel durch unseren Teamleader Sebastian Kulle, allein 16 Tore, war der Sieg nie in Gefahr. Tore: Ackert 2, Widdrat 1, Schurmann 3, Kulle 16, Fieseler 2, Germershausen 1, Reiners 2, Gries 2.

16.06.2022 1. Herren: Neues Trainerteam nimmt offiziell die Arbeit auf

1. Herren Neuzugägne 2022Neues Trainerteam nimmt offiziell die Arbeit auf

Nachdem die HSGPH am vorletzten Spieltag das Saisonziel – den Klassenerhalt – erreicht hat, richtet sich nun der Blick auf die kommende Spielzeit. 

Bereits während der Saison verließ Christopher Barth das Team. Am letzten Heimspieltag wurden Marvin Heidig und Marvin Kubanek verabschiedet. Heidig wird in der kommenden Saison auf Torejagd für die HSG Baunatal gehen – er baut aktuell ein Haus in Baunatal. Kubanek hat sich beruflich neu orientiert und ist schon seit einiger Zeit in Berlin. Darüber hinaus wird Sören Schäfer im kommenden Oktober Deutschland in Richtung Australien verlassen und erst nach seinem mehrmonatigen Aufenthalt dort wieder zur Mannschaft stoßen. 

Aus den eigenen Reihen wird Felix Weber aus der 2. Herren zum Kader hinzustoßen. „Felix hat schon in der letzten Saison bei uns mit trainiert und auch einige Male ausgeholfen. Er ist sehr ehrgeizig und ein guter Verteidiger“, freut sich Patrick Schäfer.

Malte Büttner, im letzten Kalenderjahr noch Teil des Trainerteams, hat seinen Auslandsaufenthalt genutzt, um wieder fit zu werden und wird in der kommenden Spielzeit wieder auf der Platte stehen. „Ich freue mich nicht nur, dass ich wieder voll angreifen kann, sondern auch auf die junge und talentierte Mannschaft.“ 

13.06.2022 1. Frauen - Kader News

Die Saison 2021/2022 ist nun vorbei. Es war eine sehr durchwachsene Saison und mit dem Ergebnis können wir keineswegs zufrieden sein.
Bevor wir uns aber in die Vorbereitung stürzen, heißt es wieder Abschied nehmen.
Mit Nele Behrends verabschieden wir eine Spielerin, die fast ihre gesamte Laufbahn bei der HSG verbrachte. Leider ist sie seit langer Zeit gesundheitlich angeschlagen und konnte schon viele Monate kein Spiel mehr für uns bestreiten. Nele konzentriert sich nun vollkommen auf ihre Gesundheit und den Beruf.
Darline Seckelmann muss uns schon nach einer Saison wieder verlassen. Ihre anhaltenden Kniebeschwerden veranlassten sie zu diesem Schritt. So hat sie sich dazu entschieden, ihre Handballschuhe an den berühmten Nagel zu hängen.

11.06.2022 1. Frauen - SV Altencelle (10:18) 23:32

2022 06 11 1. Frauen SV AltencelleMeister Altencelle war zum Abschluss eine Nummer zu groß
Mit einem Sieg zum Abschluss hatte im Lager der HSG Plesse-Hardenberg wohl kaum jemand gerechnet: Mit dem SV Altencelle war der Meister im letzten Saisonspiel der Frauenhandball-Oberliga zu Gast.

Bovenden.Mit einer 23:32 (10:18)-Niederlage gegen Meister und Drittligaaufsteiger SV Altencelle haben die Oberliga-Handballerinnen der HSG Plesse-Hardenberg die Saison 2021/22 endgültig beendet. Damit wurden gleichermaßen der scheidende Trainer Lennart Versemann sowie die Spielerinnen Nele Behrens, Meryem Stielow (beide Handballpause) sowie Pauline Golze und Darline Seckelmann (beide Ende der aktiven Laufbahn) verabschiedet.

„In der ersten Halbzeit haben wir uns bis zur 20. Minute wirklich gut präsentiert, haben dann aber zu viele einfache Gegentore und Gegenstöße kassiert“, fasste Trainer Versemann zusammen. Bis zum 3:3 (5.) hielt das Burgenteam mit, ehe der souveräne Meister über 8:4 (10.) auf 19:10 (31.) davonzog und somit bereits vorzeitig für eine richtungsweisende Vorentscheidung sorgte.

11.06.2022 männliche A-Jugend - TuS Bothfeld v. 1904 e.V. II (20:11) 43:19

2022 06 11 MJA TuS BothfeldHVN/BHV Relegation 2022
LL MJA Relegation Runde 1 Gruppe 2
JMSG Plesse/Weende/Rosdorf - TuS Bothfeld v. 1904 e.V. II 43:19(20:11)

Erster Sieg für die A-Jugend Spielgemeinschaft aus Plesse, Weende und Rosdorf
Tore: Kaupert 1, Ackert 5, Schiffmacher 1, Widdrat 7, Schurmann 3, Kulle 8, Fieseler 7, Germershausen 3, Reiners 3, Gries 4, Schriever 1.

11.06.2022 1. Frauen - SV Altencelle (GT)

Meister und Drittligaaufsteiger zum Abschied beim Burgenteam

BOVENDEN. Mit dem noch ausstehenden Nachholspiel zwischen dem Tabellenvorletzten HSG Plesse-Hardenberg und dem bereits feststehenden Meister und Drittliga-Aufsteiger SV Altencelle wird am Sonnabend in Bovenden (17 Uhr, Sporthalle Wurzelbruchweg) die Oberliga-Saison der Frauen endgültig beschlossen. Nach einjährigem Gastspiel wird Trainer Lennart Versemann das Burgenteam wieder verlassen. Die Nachfolge ist laut dem Vereinsvorsitzenden Robert Heidhues bis dato noch nicht geregelt: „Ein Kandidat ist leider erst einmal vom Tisch. Wir sind weiter dran.“

Der scheidende HSG-Coach Versemann selbst hatte im Dezember 2021 seine B-Lizenz bestanden und war damit der erste Absolvent aus dem Handballverband Niedersachsen (HVN), der das neue, umfangreichere Modell durchlaufen war: „Ich werde jetzt aber erst einmal keinen Trainerjob übernehmen, sondern eine kleine Auszeit einlegen. Ich werde natürlich den Markt beobachten und auf ein spannendes Projekt warten“, so der scheidende HSG-Coach.

04.06.2022 Saisonabschluss der Schiedsrichterabteilung

Nachlese Saison 2021/22 der HSGPH-Schiedsricher

Die Saison neigt sich dem Ende zu. Viele Spiele wurden von uns geleitet und haben die HSGPH positiv da stehen gelassen! Gerade in dieser durchaus chaotischen Saison nicht selbstverständlich. Vielen Dank dafür! Ganz herzlichen Dank an Bernd Thiele, Marc Helmstedt und Max Lechte! Sowohl Bernd als auch Marc haben trotz umfangreicher sonstiger Aufgaben etliche Spiele geleitet. Und auf Max konnten wir uns verlassen, wenn es darum ging unsere E-Jugenden zu leiten. Außerdem freuen wir uns sehr, dass wir mit Lana Huck, Leonie Aurisch, Jan Klöppner, Tobias Kreft und seit kurzem Arthur Leetsch neue Jungschiedsrichter dabei haben. Schön, dass Ihr dabei seid! Lasst uns alle zusammen dafür sorgen, dass sie an der Pfeife bleiben! 

02.06.2022 HF Helmstedt-Büddenstedt - 1. Männer (18:15) 37:31 (GT)

HSG Plesse-Hardenberg verabschiedet sich mit Niederlage aus Saison

Mit einer 31:37-Niederlage hat sich Handball-Oberligist HSG Plesse-Hardenberg aus der Saison verabschiedet. Beim Absteiger HF Helmstedt-Büddenstedt haperte es beim Burgenteam vor allem an den Abschlüssen.

Bovenden.In einem bereits bedeutungslosen Nachholspiel haben die Oberligahandballer der HSG Plesse-Hardenberg zum Saisonfinale mit 31:37 (15:18) bei den Handballfreunden (HF) Helmstedt-Büddenstedt verloren. Die Gastgeber müssen sich im Gegensatz zur HSG Plesse nach zehn Jahren aus der Oberliga verabschieden, nachdem sie im drittletzten Saisonspiel beim VfB Fallersleben verloren hatten. Demgegenüber hatte sich das Burgenteam am 28. Mai mit dem 30:28-Heimsieg gegen den Lehrter SV den Klassenerhalt gesichert.

Für die HSG eröffnete der scheidende Rückraumspieler Marvin Heidig das letzte Spiel nach 49 Sekunden mit dem 1:0 für das Burgenteam. In der Folge begegneten sich beide Teams bis zum 14:14 (26.) auf Augenhöhe, ehe Helmstedt nach einmal Gas gab und mehrfach bis auf sechs Tore davonzog.

31.05.2022 2. Frauen - Tuspo Weende

2022 05 31 2.Frauen Tuspo WeendeUnser letztes Saisonspiel fand am 31. Mai statt, die HSGPH spielte gegen die Tuspo Weende. Anfängliche Startschwierigkeiten führten dazu, dass wir erst in der 7. Minute zum 1:1 ausgleichenkonnten. Daraufhin gingen die Gegner zunächst mit zwei Toren in Führung, die wir aber schnelleinholen konnten. Danach haben wir gut ins Spiel finden können und gingen kontinuierlich bis zurHalbzeit in Führung. Mit 13:7 ging es nun in die Halbzeitpause. Die 2. Halbzeit startete holprig für uns. Nach zwei Zeitstrafen in der 31. Minute gegen uns, konnte dieTuspo Weende unsere Führung auf 13:9 verkürzen. Sie blieben uns bis zur 50. Minute dicht auf denFersen und konnten letztlich zum 21:20 aufholen. In den letzten 10. Minuten überzeugten wir jedochmit einer starken Abwehrleistung und vielen Tempogegenstößen, sodass wir das Spiel mit 30:23 füruns entscheiden konnten.

28.05.2022 MTV Rosdorf - 1. Frauen (16:12) 30:23 (HNA)

2022 05 28 MTV Rosdorf 1. Frauen HNAMTV gewinnt Derby mit 30:23: Plesse in Rosdorf chancenlos

Phasenweise konnten die Frauen der HSG Plesse-Hardenberg im Derby der Handball-Oberliga gegen die favorisierten MTV Rosdorf Reds mithalten, am Ende aber stand eine 23:30 (12:16)-Niederlage.

Göttingen – Zwei Spieltage vor Saisonende verharrt das Team von Trainer Lennart Versemann auf dem vorletzten Platz, steigt aber nicht ab, weil die zweite Mannschaft des TV Oyten zwangsabsteigen muss, da die erste Mannschaft aus der dritten Liga in die Oberliga absteigt und nicht zwei Teams desselben Vereins in einer Liga spielen dürfen.

„Wir haben phasenweise ein gutes Spiel abgeliefert. Rosdorf hat gewonnen, weil dieses Team viel Tempo gegangen ist, weniger Fehler gemacht hat und das Zusammenspiel bei Rosdorf gut funktioniert hat“, analysierte Versemann diese 18. Niederlage im 22. Spiel.

28.05.2022 1. Männer - Lehrter SV (15:13) 30:28 HNA

2022 05 28 1. Männer Lehrter SV HNA30:28-Sieg: Plesse feiert Rettung gegen Lehrte

Obwohl es in der Handball-Oberliga nun doch zu drei Absteigern kommt, sicherte sich die HSG Plesse-Hardenberg am Samstag in der Bovender Sporthalle vor etwa 150 begeistert mitgehenden Zuschauern mit einem überzeugenden 30:28 (15:13)-Sieg über den in der Tabelle deutlich besser platzierten Lehrter SV vorzeitig den Klassenerhalt.

Bovenden – Der HV Barsinghausen (er beschloss die Saison nach dem ersten Heimpunkt mit 6:46 Zählern) und die HF Helmstadt-Büddenstedt (13:35; am kommenden Donnerstag ab 20.30 Uhr Gastgeber im letzten Saisonspiel des Burgenteams) können die HSG (19:31) nach Punkten nicht mehr einholen. Und die SG Börde Handball (17:33) kann zwar nach Punkten mit dem Burgenteam noch gleichziehen, doch sie hat den direkten Vergleich verloren (35:35 in Bovenden; 40:38-Sieg der HSG in Schellerten).

28.05.2022 1. Männer - Lehrter SV (15:13) 30:28

2022 05 28 1. Männer   Lehrter SV Tore HSG: Schlueter 2, Seibt 2, Herrig 2, Heidig 1, Meyners 2, Funke 8/3, Schäfer 3, Lange 6, Menn 4

Weitere Bilder vom Spiel gibt es in unserer Bildergalerie!

 

21.05.2022 HSG Schaumburg-Nord - 1. Männer

Kleiner Rückschlag gegen Schaumburg

In einem bis zum Schluss spannenden Oberliga-Spiel verliert die HSG Plesse-Hardenberg am Ende 34:32 gegen die HSG Schaumburg-Nord.

Die erste Halbzeit begann mit einem außerordentlich hohen Tempo. Schon nach sechs Minuten setzte sich der Gastgeber mit 4:1 ab. Grund dafür waren viele ungenutzte Würfe aufs Tor und viele Ballverluste im Aufbau des Burgenteams. Jedoch gestaltete sich das Spiel weiter offen, sodass das Team der HSG Plesse-Hardenberg wieder näherer herankam und in der 21. Spielminute den 9:9 Ausgleichstreffer erzielen konnte. Darauf folgten jedoch erneut viele Fehler im Aufbauspiel, wodurch die HSG Schaumburg-Nord leichte Tore erzielen konnte. Damit ging es mit einem Spielstand von 17:13 in die Halbzeit.

28.05.2022 1. MÄNNER - LEHRTER SV - Livestream

Den Livestream zum letzten Heimspiel unserer Männer gibt es hier: 

https://sportdeutschland.tv/hsg-plesse-hardenberg/hsg-plesse-hardenberg-vs-lehrter-sv

22.05.2022 HSG Rhumetal - 2. Frauen (8:10) 19:19

Am 22.Mai spielte die HSGPH gegen den HSG Rhumetal. Zu Beginn des Spiels hatten wir einige Startschwierigkeiten, wodurch wir die ersten 9 Minuten kein Tor erzielen konnten. Doch dann haben wir gut ins Spiel gefunden. Mit einer starken Abwehr und einem großen Kampfgeist haben wir sowohl Tempogegenstöße als auch das Angriffsspiel von Rhumetal gut verteidigen können. Gegen Ende der 1. Halbzeit gelang es uns dann die Führung zu übernehmen. Mit einem Halbzeitstand von 10:8 für HSGPH gingen wir in die Halbzeitpause.

26.05.2022 HSG Heidmark - 1. Frauen (18:12) 35:20

Kleingruppe NiederlageWie immer, nur schlimmer

Für die Auswärtspartie in Heidmark zum ungewohnten Termin (Himmelfahrt, 13 Uhr) hatten uns viel vorgenommen: an die guten Aktionen aus den letzten Spielen anknüpfen, Fehler minimieren und vor allem: das ganze über 60 Minuten durchziehen!
Tja, und dann ist folgendes passiert: wir sind auf Augenhöhe in die Partie gestartet, konnten sogar eine zwei-Tore-Führung herausspielen, und haben dann einfach aufgehört, an uns selbst zu glauben. In der Abwehr passten die Absprachen nicht mehr, im Angriff fehlte der Zug zum Tor. Konzentrationsmangel auf allen Positionen sorgte für einfache Ballverluste, die Heidmark gekonnt für leichte Gegenstoßtore nutzte. Der Torabschluss war ohne Kraft und ziellos. Der Auftritt grenzte an Arbeitsverweigerung. Ein noch höheres Ergebnisse verhinderte eine Nina Suchy, die einige Paraden hatte.

19.05.2022 1. Männer - TV Jahn Duderstadt 32:21 (18:11)

19.05.22 1. Männer TV Jahn DuderstadtDeutlicher Derbysieg nach einer starken Mannschaftsleistung

Am Donnerstagabend war Derbyzeit. Die heimische Halle füllte sich sehr schnell und die Stimmung war das gesamte Spiel über großartig. Unser Team war hoch motiviert, da die Punkte für den Klassenerhalt dringend benötigt  wurden. Diese Motivation war von Beginn an zu spüren. Mit den Gästen aus Duderstadt kam ein Gegner nach Bovenden, für den der Klassenerhalt auch noch nicht sicher war.

Das Hinspiel ging 25:25 aus, weshalb man eigentlich ein spannendes Rückspiel erwarten konnte. Doch dies war nicht der Fall. Von Beginn an ließ unsere Mannschaft keinen Zweifel daran, wer dieses Derby gewinnt und die damit verbundenen Punkte für den Klassenerhalt sichern würde. Schon in der 9. Minute erzielte Tom Winkelmann das 8:1 für das Team aus Bovenden. Dieser verletzte sich jedoch leider kurze Zeit später am Knie, was ein Schockmoment für unser Team war. Doch durch eine weiterhin geschlossene Mannschaftsleistung und eine super Stimmung von der Tribüne konnten wir die deutliche Führung bis zur Halbzeit aufrechterhalten. Der Halbzeitstand betrug 18:11.

28.05.2022 1. Männer - Lehrter SV

2022 05 28 Spielankündigung I Herren Lehrter SVDas letzte Heimspiel in der Saison 2021/2022

Am Samstag um 19:15 Uhr treffen wir auf die Mannschaft des Lehrter SV. Dieses Spiel ist zugleich unser letztes Heimspiel für diese Saison. An ein entspanntes Ausklingen der Saison ist jedoch auf keinen Fall zu denken. Nach der Niederlage beim direkten Konkurrenten Schaumburg am letzten Samstag, stehen wir immer noch mitten im Abstiegskampf. Mit einem Sieg hätte man zwar nicht den Klassenerhalt klarmachen können, jedoch wäre die ganze Situation deutlich entspannter gewesen. So müssen wir bis zum letzten Spiel am 2. Juni in Helmstedt alles geben. Das Spiel hat für uns eine deutlich höhere Wichtigkeit als für Lehrte. Schließlich stehen die Hannoveraner auf Platz fünf der Tabelle, ohne Gefahr diesen noch zu verlieren. Ganz anders bei uns. Durch unsere Niederlage und den Siegen der Konkurrenten aus Helmstedt und Börde, ist der Kampf um den Klassenerhalt immer noch komplett offen. Lehrte hat sich, im Vergleich zu den Vorsaisons, personell stark verändert. Mit Louis Ewert wechselt ihr Torjäger und Leistungsträger zum Nachbarn Burgdorf in die dritte Liga. Im Gegenzug schlossen sich viele Talente der Reckenschmiede dem LSV an. Diese glänzen vor allem mit einer hohen Athletik und einer sehr guten technischen Ausbildung. Diese war auch ein großer Faktor im Hinspiel, in welchem wir 29:29 unentschieden spielten. Immer wieder schaffte es Lehrte mit starken individuellen Aktionen, Löcher in unsere Deckung zu reißen. Jedoch schafften wir es das Tempo mitzugehen und hätten das Spiel sogar gewinnen können. So führten wir zwei Minuten vor Schluss noch mit zwei Toren.

19.05.2022 1. Männer - TV Jahn Duderstadt 32:21 (18:11) HNA

2022 05 19 1. Männer TV Jahn Duderstadt HNA 32:21 gegen Duderstadt: HSG Plesse wirft TV Jahn in Abstiegskampf

Im Nachholspiel der Handball-Oberliga sicherte sich am Donnerstagabend in der Sporthalle am Wurzelbruchweg die HSG Plesse-Hardenberg im Nachbarschaftsderby gegen den TV Jahn Duderstadt beim 32:21 zwei außerordentlich wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt, in den nun – nach ihrer Niederlage – die Duderstädter wieder verwickelt sind.

Bovenden – „Ein Riesenlob an meine Mannschaft“, strahlte HSG-Trainer Dietmar Böning-Grebe nach dem 32:21 (18:11)-Sieg über den TV Jahn Duderstadt, dessen Coach Marcus Wuttke sich nach dem Abpfiff mit hörbarer Enttäuschung selber zitierte: „Ich hatte im Vorfeld dieses Spieles gesagt, dass die bessere Mannschaft gewinnen wird. Und ich habe Recht behalten, nur dass wir diesmal leider nicht das bessere Team waren.“ Wuttke bemängelte an seiner Sieben, dass sie keine mannschaftliche Bindung gefunden und kein Spiel ohne Ball angeboten habe. „Nach 15 Minuten war die Partie im Grunde bereits verloren.“

21.05.2022 JSG Weserbergland – weibliche B-Jugend 36:22 (15:10)

Ende einer schwierigen Saison

Am vergangenen Samstag endete unsere Saison mit dem Auswärtsspiel in Emmerthal bei der JSG Weserbergland. Wie auch schon in den letzten Spielen konnten wir wieder nur mit einem kleinen Kader aufwarten, von dem einige Spielerinnen sogar noch angeschlagen ins Spiel gingen. Wir erwischten einen guten Start in die Begegnung und konnten die ersten fünfzehn Minuten sehr ausgeglichen gestalten. Dann wurde die JSG Weserbergland, die selber auch nur knapp besetzt waren, stärker und setzte uns mit einem offensiveren Abwehrverhalten vermehrt unter Druck. Die Folge waren einige Ballverluste auf unserer Seite, die von den Gastgeberinnen schnell in Tore umgewandelt wurden. Zur Pause stand ein für uns ordentliches 15:10 zu Buche.

In der zweiten Halbzeit kamen wir sogar noch mal auf vier Tore heran, dann jedoch spielte sich Weserbergland in einen Lauf und konnte Tor um Tor davonziehen. Jetzt schwanden auch zusehends unsere Kräfte und am Ende war die Niederlage mit 36:22 wieder deutlich. Insgesamt leisteten wir im gebundenen Spiel gute Arbeit, doch unsere eigenen Fehler und zu viele Tempogegenstöße seitens der Gegnerinnen verhinderten ein engeres Ergebnis.

22.05.2022 1. Frauen - HV Lüneburg

Spiel Nr. 2

Das zweite Spiel am Wochenende findet am Sonntag, den 22.05.2022 um 17:00 Uhr in Nörten-Hardenberg statt. Zu Gast begrüßen dürfen wir die Damen des Handballverein Lüneburg. Das Team belegt aktuell den 2. Tabellenplatz und hat mit 655 Toren den erfolgreichsten Angriff in unserer Liga. An dieser Stelle möchten wir gar nicht lange auf das Hinspiel in Lüneburg eingehen, welches mit einem 38:14 Endstand ein Spiel zum Vergessen und wahrscheinlich unsere schlechtes Saisonleistung war.

22.05.2022 1. Frauen - HV Lüneburg (16:14) 24:30

Pauline GolzeKurz an der Sensation geschnuppert – Können stolz sein

Am Sonntag, den 22.05. hießen wir die Damen des Handballvereins Lüneburg in Nörten-Hardenberg willkommen. Das Hinspiel gegen den Tabellenzweiten war zum Vergessen, so konnten wir jedoch ohne Druck aufspielen; wir hatten nichts zu verlieren.

Entsprechend traten wir auf. Die Anfangszeit hatten wir die Nase vorn (4:0 bis zur 6. Minute). Hier hatte Nina Suchy im Tor einen großen Anteil; sie nagelte das Tor zu. So ging es weiter; 10. Minute: 8:1 für die Gastgeberinnen. Nach der ersten Auszeit der Gäste schienen die Gäste konzentrierter aufzutreten, verloren weniger die Bälle (9:4 in der 13. Minute), jedoch fiel ihnen weiterhin im Positionsangriff wenig ein. Wir Plesse Mädels hatten hingegen einen guten Zug zum Tor, eine gute Abschlussquote, Ideen, ein schönes Spiel mit dem Kreis und eine gute Mannschaftsleistung. Zudem den Willen in der Abwehr. Ab der 23. Minute (15:9) ließen jedoch die Kräfte nach, die Gäste holten mit einem 4-Tore-Lauf zum 15:13 (29. Minute) auf. 16:14 ging es in die Halbzeit.

19.05.2022 1. Männer - TV Jahn Duderstadt 32:21 (18:11)

19.05.22 1. Männer TV Jahn DuderstadtTore HSG: Arndt 1, Schindler 2, Heidig 4/2, Meyners 2, Funke 10/5, Schäfer 2, Lange 5, Winkelmann 2, Zidar 2, Von Cronsbruch 2

 

Bilder vom Spiel gibt es online in unserer Bildergalerie.