Willkommen bei der HSG Plesse-Hardenberg e.V. , dem landkreisübergreifenden Handballverein in Göttingen und Northeim.

 

Minihandball-Spielfest und Jugendturnier der HSGPH 

Wann? 15./16. Juni 2024 

Wo?  Sportplatz „Mariaspring“ in Bovenden-Rauschenwasser

 

Die Einladung mit allen Informationen zum Minispielfest gibt es hier

Die Einladung mit allen Informationen zum Jugendturnier gibt es hier

Das Anmeldeformular gibt es hier

 

Bovender Sporthalle wegen Wasserschadens gesperrt

Leider wurde uns mitgeteilt, dass die Bovender Sporthalle bis aufs weitere gesperrt ist. 

Was bedeutet das für unsere Heimspiele in Bovender Halle? Achtet bitte bei allen Spielankündigungen auf die Halle. Wir werden diese für jedes Spiel frühzeitig bekannt geben und hoffen Euch auch in den anderen Hallen als zahlreiche Zuschauer begrüßen zu dürfen! 

Was bedeutet das für unser Training? Wendet Euch hier bitte an die Trainer und fragt nach, wann und wo das Training aktuell stattfinden kann. 

Eure HSGPH

1. Herren 2023/2024

Verbandsliga Niedersachsen

 

 

 

Trikot Nr.

Name 

Position

9

Malte Büttner LA
18 Felix Funke RL 
11 Sebastian Herrig KM
  Kajo Hinz RA
15 Luke Meyners RR
19 Adrian Rambousky RL
7 Eric Seibt LA
25 Yanik Springer RL
12 Torben Streich TW
  Malte Sültmann LA
1 Lasse Wigger TW
42 Tomislav Zidar RM
  Felix Weber RM
33 Fabian Spelly RM / LA
4 Yannic Pieper LA
5 Benjamin Kehl LA
8 Mathis Gründer RL
55 Jan Friedrichs KM
28 Dino Bacic RL
- Patrick Schäfer Trainer

News 1. Herren

23.04.2024 1. Herren - Kadernews

HSG PH auf Zielgeraden der Kaderplanung

Auch wenn sich die Verbandsliga-Handballer der HSGPH noch mitten im Aufstiegsrennen um die Oberliga befinden, sind im Hintergrund die Kaderplanungen schon sehr weit vorangeschritten. Drei Abgänge von absoluten Leistungsträgern der HSG stehen aktuell sechs Neuzugängen gegenüber. Vor allem auf Nachwuchstalenten liegt der Fokus.

Drei Leistungsträger verlassen die HSGPH

Nachdem man schon vor dem Jahresanfang Gespräche mit dem eigenen Kader geführt hat und hier nur wenig Hiobsbotschaften dabei waren, werden drei Akteure die HSG PH verlassen. Alle aus demselben Grund.

21.04.2024 1.Herren - TuS Vinnhorst 2

Matchball gegen Vinnhorst

Am kommenden Wochenende kann die HSGPH den Aufstieg in heimischer Kulisse klarmachen. Nachdem dies in Braunschweig nach einer kämpferischen Leistung nicht gelungen ist, gibt es den nächsten Matchball gegen Vinnhorst. Aus dem Hinspiel weiß man, dass Vinnhorst eine sehr spielstarke Mannschaft ist und auch gute Akteure im Angriff, sowie in der Abwehr haben, die das Spiel für die HSGPH nicht leichter machen. In den kommenden Trainingseinheiten wird sich auf die Abwehr spezialisiert, um daraus in der zweiten und dritten Welle wieder schnelle und einfache Tore zu erzielen. In diesem Spiel wird es darauf ankommen, wer über die vollen 60 Minuten weniger Fehler macht und am Ende einen Sieg noch mehr möchte.

06.04.2024 1.Herren - HV Barsinghausen 27:24 (13:16)

Rückkehr nach Dransfeld wird zum Krimi

Da wir aufgrund eines Problems in der Bovender Halle für die nächsten zwei Monate erneut nach Dransfeld ausweichen müssen, war uns allen klar, dass dies nicht als Entschuldigung für ein schwaches Spiel gelten darf. Ein eher holpriger Trainingsauftakt unter der Woche wurde mit engagierter Leistung am Donnerstag und Freitag revidiert. Gut vorbereitet und hochmotiviert gingen wir mit vollem Kader und wilder Entschlossenheit auf Wiedergutmachung in die Partie in Dransfeld, wollte man doch die Schmach aus dem Hinspiel aufarbeiten. Bei angenehmen, sommerlichen Temperaturen ging man angestachelt und hochkonzentriert in die Partie gegen die Gäste vom Handballverein Barsinghausen. Das Spiel begann turbulent. Die Gäste sahen bereits in der ersten Minute eine rote Karte, nachdem ein Spieler den freien Tomislav Zidar mit der Hand im Gesicht traf. In der Folge konnten wir uns mit einem schnellen Umschaltspiel und wichtigen Paraden von Lasse Wigger immer wieder eine kleine Führung erarbeiten, die die Gäste dann allerdings immer wieder zu kontern wussten. Eine Schwächephase unsererseits, in der wir schlichtweg zu unkonzentriert agierten und aufgrund vieler technischer Fehler und Ungenauigkeiten den Ball herschenkten nutzten die Gäste aus, um sich bis zum Pausentee eine drei Toreführung zu erspielen. 

06.04.2024 1.Herren - HV Barsinghausen

Revanche gegen Barsinghausen

Nach der Osterpause geht es am nächsten Wochenende gegen die HV Barsinghausen um die nächsten zwei Punkte im Aufstiegsrennen. Barsinghausen steht momentan auf dem sechsten Tabellenplatz und spielt somit auch noch um den Aufstieg mit und wird dementsprechend mit einer motivierten Mannschaft anreisen. Wir hingegen wollen nach dem schlechten Hinspiel in Barsinghausen, wo wenig gelang, die Revanche gut machen und in heimischer Halle gewinnen. Aus dem Hinspiel wissen wir, dass die Mannschaft schwer zu bespielen ist, da sie sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff ihre Qualitäten haben. Daher liegt in der jetzigen Trainingswoche der Fokus auf eine gute Abwehr, um daraus einen schnellen und sicheren Ball nach vorne zu spielen, welches über weite Strecken gegen Anderten im letzten Spiel auch gelungen ist.

17.03.2024 TSV Anderten - 1.Herren 34:34 (17:19)

Remis in Anderten

Am Sonntag trennte sich die HSGPH gegen den TSV Anderten 2 mit einem 34:34 unentschieden. Die Mannschaft kam in den ersten Minuten gut ins Spiel und zeigte eine motivierte Anfangsphase. Dadurch konnte man sich in der 10. Minute einen 4:8 Vorsprung erspielen. Diesen Abstand konnte man lange Zeit in der ersten Hälfte immer wieder behaupten. Anderten zeigte dennoch, warum sie eine Mannschaft im oberen Tabellenteil ist und konnte den Abstand auf zwei Tore verkürzen. Nach einer sehr temporeichen ersten Halbzeit war der Halbzeitstand 17:19 für die HSGPH. Die Mannschaft wollte weiterhin konsequent bleiben und den Vorsprung wieder ausbauen, was auch gelang, sodass man in der 37. Minute wieder mit vier Toren führte. Der Matchplan ging so weit auch auf und man konnte sich bis zur 45. Minute eine 5-Tore-Führung erspielen. Doch Anderten änderte die Abwehrformation, wo sich die Mannschaft schwergetan hat Lösungen zu finden. Dadurch holte man Anderten wieder zurück ins Spiel.

17.03.2024 TSV Anderten 2 - 1.Herren

Verfolgerduell

Am kommenden Wochenende fährt die 1. Herren zum Auswärtsspiel gegen den TSV Anderten 2. Ein 4-Punkte-Spiel, um den Abstand auf den direkten Tabellennachbarn auszubauen.

Die Jungs vom TSV spielen eine starke Saison und stehen nach 19 Partien auf dem vierten Tabellenplatz. Auch die jüngste Bilanz wirkt mit zwei Heimsiegen in Folge gegen den MTV Groß Lafferde und den SV Altencelle durchaus souverän. Dass sie ein unangenehmer Gegner sein können, mussten wir bereits im Hinspiel schmerzlich erfahren. Das Spiel ging mit 32:34 verloren.

Mit dem Derbysieg im Rücken geht es für uns nun in die neue Trainingswoche. Wir werden uns vor allem darauf konzentrieren, die Abwehr noch weiter zu stabilisieren und unser Rückzugsverhalten zu verbessern, da wir am vergangenen Wochenende einige Probleme mit dem Tempospiel der Gegner hatten. Gelingt es uns darüber hinaus an unsere Offensivleistung anzuknüpfen, steht einem Auswärtserfolg nichts mehr im Weg.

10.03.2024 HSG Rhumetal - 1.Herren 32:35 (17:20)

Verdienter Sieg in Katlenburg!

Einen umjubelten Derbysieg (32:35) und damit auch zwei ganz wichtige Punkte für die Mission Oberliga hat unsere Erste Herren am Sonntag in Katlenburg gegen die HSG Rhumetal geholt. Erwartet worden war im Vorfeld eine Abwehrschlacht wie im Hinspiel, das wir haarscharf mit 24:23 gewinnen konnten. Doch es sollte ein anderes Spiel werden. Beide Mannschaften starteten mit extrem viel Tempo in die Partie, in den ersten Minuten des Spiels entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Rhumetal ging nach 8 Minuten durch einen 7-Meter mit 6:4 in Führung, doch Malte Büttner, der mit insgesamt 9 Toren von Linksaußen kaum zu stoppen war, egalisierte schon wenig später zum 7:7. Der Rückzug stimmte nun und unsere Abwehr stellte Rhumetal vermehrt vor Probleme. Nach dem 8:12 durch Tomislav Zidar (19.) kam es zur ersten Auszeit der Katlenburger. Bis zur Halbzeit nahm die Partie nochmal an Fahrt auf, doch konnte unsere Erste Herren die Hausherren auf Distanz halten, mit 17:20 ging es in die Pause.

10.03.2024 HSG Rhumetal - 1.Herren

Derbytime gegen Rhumetal!

Nach dem Heimsieg gegen Altencelle, steht das nächste Derby gegen Rhumetal auf dem Spielplan. Wie das Hinspiel gezeigt hat, wird es ein sehr emotionales Spiel werden, gerade weil in Rhumetal die Stimmung in der Halle sehr gut ist. Das bedeutet für die Mannschaft motiviert in das Spiel zu gehen, aber in den entscheidenden Momenten einen kühlen Kopf bewahren. In der Trainingswoche wird sich sowohl auf den Angriff als auch auf die Abwehr fokussiert. Rhumetal spielt eine sehr kompakte 6:0 Abwehrformation, die den Angriff vor Herausforderung stellen kann.

25.02.2024 1.Herren - SV Altencelle 30:22 (14:13)

Sieg gegen Altencelle festigt den Tabellenplatz

Im Spiel gegen den SV Altencelle gewann die HSGPH mit 30:22 am Ende deutlicher, als es am Anfang aussah Die Mannschaft hat sich zu Spielbeginn viel vorgenommen und startete auch gut in die erste Hälfte mit einem 3 zu null. Danach schlichen sich wieder alte Muster ein und man machte Fehler im Angriff, worauf Altencelle einige leichte Tore machten und mit 4:3 in Führung gingen. Darauf war das Spiel lange ausgeglichen, aber die Mannschaft blieb motiviert und konnte wieder in Führung gehen, dennoch wurden im Angriff weiterhin ein paar falsche Entscheidungen getroffen, sodass man nur mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeit ging.

17.02.2024 1.Herren - MTV Groß Lafferde 24:25 (12:15)

Vorsätze größer als die Umsetzung

Hinter uns liegt eine Trainingswoche, in der man sich eigentlich bestens auf den Gegner MTV Groß Lafferde einstellen konnte, doch leider wurde bereits von Anfang an klar, dass das ein anderes Spiel werden würde als erwartet. Natürlich ging man mit Blick auf die Tabelle mit viel Mut und vor allem Sicherheit in das Spiel hinein. Trotzdem war uns auch klar, dass kein Gegner unterschätzt werden darf. Dies bekamen wir dann auch direkt zu Beginn zu spüren und fanden sehr schlecht in das Spiel hinein. Zum Glück konnten wir uns bis Mitte der ersten Halbzeit wieder herankämpfen, verloren aber auch den Ausgleich zur Halbzeit und gingen mit einem Rückstand in die Pause.

17.02.2024 1.Herren - MTV Groß Lafferde

Wiedergutmachung gegen Groß Lafferde

Nach der Niederlage im Derby gegen die TG Münden, geht es am kommenden Wochenende weiter gegen MTV Groß Lafferde, wo wieder ein Sieg hermuss, damit man seine Position oben in der Tabelle festigen kann, da dort das Feld ziemlich eng beieinander liegt. Das Spiel gegen Groß Lafferde wird kein leichtes Spiel werden, da auch durch den Ausfall von Luke Meyners eine wichtige Rolle im Angriffsspiel und auch in der Abwehr fehlt. Das bedeutet für die Mannschaft in der Trainingswoche Alternativen zu finden, um diesen Verlust mit einem noch größeren Zusammenhalt zu kompensieren.

10.02.2024 1.Herren - TG Münden

Derbytime in der Wurzelbrucharena

Am kommenden Wochenende spielt die HSGPH gegen die TG Münden. Nach dem letzten souveränen Derbysieg gegen die OHA, möchte die Mannschaft auch diesmal als Sieger vom Platz gehen. Dieses Duell gegen die TG Münden, wird ein Spiel gegen einen direkten Tabellengegner, welches nicht leicht werden wird. Schon im Hinspiel hat es uns die gegnerische Mannschaft schwer gemacht und sowohl den Angriff als auch die Abwehr vor großen Herausforderungen gestellt. Aufgrund der Spielpause am vergangenen Wochenende, konnte sich die Mannschaft zwei Wochen auf dieses Spiel vorbereiten und an Lösungen arbeiten, um die Abwehr der TG Münden zu bezwingen.

27.01.2024 HSG oha - 1.Herren 18:30 (7:13)

Derbysieg im Harz

Am Samstag fuhren wir zum Derby gegen die HSG oha nach Herzberg. Allen war vor dem Spiel klar, dass es nicht so einfach wie im Hinspiel werden würde. Der Start in das Spiel gestaltete sich anfangs noch etwas schwierig. In der 7.Minute konnte aber Sebastian Herrig das erste Tor in diesem Spiel erzielen. Von dort an lief es für die HSGPH besser. Wir konnten uns auf 5:1 absetzen und zwangen den Gegner zu einer frühen Auszeit. Aus dieser gingen wir mit einer weiterhin stabilen Abwehr. Wenn doch mal ein Ball durch die Abwehr kam, war oft Lasse Wigger zur Stelle und parierte viele freie Bälle. Sodass man sich auf 14:7 zur Halbzeit absetzen konnte.

27.01.2024 HSG OHA - 1.Herren

Tabellenposition festigen!

Nach der durchwachsenen Leistung am vergangenen Wochenende gegen den TVE Sehnde folgt am kommenden Wochenende das erste Derby im neuen Jahr gegen den Tabellenvorletzten HSG OHA.

Ganz so deutlich wie im Hinspiel, das mit 30:13 ausging, wird es vermutlich diesmal nicht werden, denn die Harzer befinden sich seit dem Trainerwechsel zum Ende des letzten Jahres wieder im Aufwärtstrend und sicherten sich 4 Punkte aus den letzten 3 Spielen.

21.01.2024 1.Herren - TV E. Sehnde 33:27 (18:15)

Holpriger Rückrundenstart

Am Sonntag den 21. Januar war es endlich wieder so weit. Nach über einem Monat Pause ist wieder Handball in Bovenden angesagt. Zum Rückrundenstart empfingen wir den TV E. Sehnde, gegen die wir uns im Hinspiel mit 34 zu 24 durchsetzen konnten. Trotzdem durften wir Sehnde nicht unterschätzen und mussten mit voller Konzentration in das Spiel gehen. Wir erwischten einen super Start und konnten uns über 3:0 und 6:2 auf 9:4 in der 14. Minute absetzen. Doch dann schlichen sich in unserem Spiel immer mehr Fehler ein. Das wir mit einem 18:15 in die Halbzeit gegangen sind, hatten wir Lasse Wigger zwischen den Pfosten zu verdanken, der über 60 Minuten immer wieder wichtige Paraden zeigen und insgesamt drei von sechs 7-Metern halten konnte.

18.01.2024 Trainingsanzüge 1.Herren

Neue Trainingsanzüge für die 1.Herren

Seit Anfang Dezember freuen sich die Spieler, Trainer und Physiotherapeutin der "Ersten" über schöne, neue und einheitliche Trainingsanzüge!
Passend zur kalten Jahreszeit haben sich einige Sponsoren und Spender gefunden um die 1.Herren professioneller auszustatten.

Ein besonderer Dank geht an Markus Meißner (Foto) Geschäftsführer der Beratungsgesellschaft für mittelständische Unternehmen BMU.

21.01.2024 1.Herren - TV E. Sehnde

Es geht wieder los!

Nachdem die ersten Tage des Januars schon mit Kraft- und Laufeinheiten zuhause verbracht wurden, ist die Erste Herren vergangene Woche hoch motiviert ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Die Hinrunde wurde mit dem knappen Derbysieg gegen die HSG Rhumetal mit 18:8 Punkten auf dem vierten Platz abgeschlossen, nun geht der volle Fokus auf das Heimspiel am Sonntag, dem 21.Januar, um 17 Uhr gegen den TV E. Sehnde. 

An den Gegner aus der Region Hannover gibt es noch gute Erinnerungen aus dem Hinspiel. Damals konnte Sehnde zum Saisonauftakt mit einer überzeugenden Leistung mit 24:34 geschlagen werden. Nach 13 Spielen sind die Sehnder nun im unteren Tabellenmittelfeld auf Platz 10 angesiedelt. Dabei haben sie mit äußert knappen Niederlagen gegen Himmelsthür und Münden, den beiden Erstplatzierten, sowie einem Remis in Altwarmbüchen schon eindrucksvoll beweisen, dass sie imstande sind, die vermeintlichen Favoriten zu ärgern.

16.12.2023 1.Herren - HSG Rhumetal 24:23 (9:10)

Derbykrimi zu Weihnachten

Zum letzten Heimspiel vor der Winterpause empfingen wir am vergangenen Samstag die HSG Rhumetal in der Wurzelbrucharena. Die Jungs aus Katlenburg stehen zwar im unteren Tabellendrittel, konnten aber nach einem schwachen Saisonstart in den letzten Spielen eine deutliche Leistungssteigerung vorweisen und so drei ihrer letzten fünf Spiele gewinnen.

Obwohl wir uns in der Trainingswoche vor allem auf unser Angriffsspiel konzentriert hatten, wurde wieder einmal die Chancenverwertung zu unserem größten Problem. In Minute 13 traf Benjamin Kehl noch zum 6:4, bis zur Halbzeit gelangen uns daraufhin nur drei weitere Treffer. Lediglich unsere solide Abwehrarbeit und eine starke Torhüterleistung hielten uns im Spiel, sodass wir zur Halbzeit nur mit einem Tor hinten lagen.

16.12.2023 1.Herren - HSG Rhumetal

Ein Derby zum Jahresabschluss

Eine Woche vor Beginn der Weihnachtsfeierlichkeiten ist noch keine Zeit für Besinnlichkeit bei der HSGPH. Zum Abschluss des Kalenderjahres 2023 trifft die 1. Herren am Samstag, 16. Dezember, auf die HSG Rhumetal. Neben zwei wichtigen Punkten geht es dabei auch eine Menge Prestige. Denn das Spiel gegen die HSG Rhumetal stellt für das Burgenteam das dritte Südniedersachsen-Derby der Saison dar. 
Die HSG Rhumetal steht nach zwölf Spielen derzeit auf dem 11. Tabellenplatz. Nachdem der Aufsteiger zu Saisonbeginn noch mit Startschwierigkeiten in der Verbandsliga zu kämpfen hatte (die ersten fünf Spiele gingen allesamt verloren), kam die Mannschaft von Trainer Kai Kühn zuletzt immer besser in Fahrt. Die Katlenburger reisen mit drei Siegen aus den letzten fünf Spielen und einer Menge Rückenwind ins Burgenland.

09.12.2023 1.Herren - TuS Altwarmbüchen 25:23 (12:12)

Weihnachtskrimi

Am vergangenen Samstag trafen die Mannen von Trainer Patrick Schäfer am großen Weihnachtsspieltag auf den TUS-Altwarmbüchen. Die Jungs aus Hannover kamen mit einer Menge Selbstvertrauen und einem großen Fanbus zu uns. Die letzten drei Spiele konnten allesamt gewonnen werden und den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer aus Himmelsthür, die am Wochenende das erste Mal Punkte ließen, brachten die Jungs von Trainer Robin Kothe an den Rand einer Niederlage, verlor man unglücklich 36:37 in eigener Halle. An gleicher Spielstätte wurde in der Woche vor dem Spiel gegen das Burgenteam Altencelle in die Schranken verwiesen. Wir wussten also, dass unsere Tabellennachbarn nicht zu unterschätzen waren.

09.12.2023 1.Herren - TuS Altwarmbüchen

Reaktion zeigen gegen Altwarmbüchen!

Am kommenden Samstag trifft die erste Herren zu Hause auf den TuS Altwarmbüchen. Nach der Niederlage gegen Himmelsthür, ist Altwarmbüchen (auf Tabellenplatz 5) der direkte Tabellennachbar der „Brauseboys“. Da man den Anschluss zur Tabellenspitze halten will, sollen gegen Altwarmbüchen 2 Punkte her. Die Gegner erzielten besonders gegen den Tabellenersten ein beachtliches Ergebnis (36:37), was die Qualitäten des Gegners deutlich zeigt.

03.12.2023 TuS GW Himmelsthür - 1.Herren 32:26 (16:13)

Niederlage im Spitzenspiel

Am ersten Adventssonntag fuhren die Mannen um Kapitän Sebastian Herrig bei knackigen Temperaturen zum TUS Grün-Weiß Himmelsthür um sich mit dem aktuell ungeschlagenen Tabellenführer aus der Domvorstadt zu messen. Unter der Woche mussten wir neben Dino und Aki auch noch krankheitsbedingt auf Tomislav und Lasse verzichten. Dankenswerterweise hat sich Wede bereit erklärt sich einmal mehr unserer jungen Rackerbande anzuschließen. Außerdem war Benedikt Wagner, unser nächster Junge aus Essen das erste Mal im Aufgebot.

03.12.2023 TuS GW Himmelsthür - 1.Herren

1.Herren reist zum Tabellenersten!

Das kommende Spiel wird für die Gäste kein leichtes. Im Spiel gegen die TuS GW Himmelsthür, trifft die HSG Plesse-Hardenberg auf den bis jetzt punktverlustlosen Spitzenreiter der Verbandsliga Niedersachsen. Klar zu nennen bei dem Erfolg der Mannschaft, sind die zwei Leistungsträger, Albin Xhafolli und Simon Oertel. Die HSG wird als Neuling der Liga, das erste mal auf die TuS treffen. Die Heimmannschaft wird als Tabellenführer gegen die Gäste, die auf dem zweiten Platz stehen, antreten.

26.11.2023 1.Herren - TV Uelzen 41:30 (22:18)

Die Punkte bleiben in der Wurzelbrucharena

Im Spiel der Verbandsliga Niedersachsen HSG Plesse-Hardenberg gegen den TV Uelzen konnte die Heimmannschaft einen Kantersieg mit 41:30 erringen.

Die erste Halbzeit begann mit einem außerordentlich hohen Tempo und einigen Unkonzentriertheiten auf Seite des Burgenteams. Daraus resultierte eine 7:9 Führung für die Gäste. Jedoch gestaltete sich das Spiel weiter offen. Nach dem ersten Team Timeout der HSG in der 10. Minute wurden einfache Fehler im Angriff zunächst abgestellt und Kapitän Sebastian Herrig stellte in der 15. Spielminute die erste Führung für das Heimteam her. Spielstand 10:9. Daraufhin folgte ein schnelles hin und her. Keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzten. Jedoch konnte die HSG vor allem durch drei 7-Meter Paraden von Plesse Schlussmann Torben Streich mit einem vier Tore Vorsprung mit 22:18 in die Halbzeit gehen. Die Weichen waren somit zur Halbzeit auf Sieg gestellt.

26.11.2023 1.Herren - TV Uelzen

Aufsteiger zu Gast in der Wurzelbrucharena

Am Sonntag, den 26.11.23 hat die 1.Herren den Aufsteiger vom TV Uelzen zu Gast in der heimischen Wurzelbrucharena in Bovenden zu Gast. Der Aufsteiger aus Uelzen spielt eine bisher durchwachsene Saison. Die Gäste konnten bisher nur Punkte gegen Braunschweig 2 und gegen Rhumetal sammeln. Zu erwähnen ist auch, dass die Männer vom TV Uelzen gegen den Tabellenführer Himmelsthür nur mit einem Tor verloren haben und auch gegen die TG Münden lange mithalten konnten.

19.11.2023 TuS Vinnhorst - 1.Herren 35:37 (16:18)

Wichtige Punkte in Vinnhorst

Am Sonntag waren wir bei der Zweitvertretung der TuS Vinnhorst zu Gast. Wir waren gewarnt, die Hannoveraner hatten zuhause noch nichts anbrennen lassen, jedes Spiel gewonnen. Wir waren nach drei Niederlagen in Folge dennoch hungrig auf den Sieg. Hochmotiviert ging es los, doch fanden wir (wieder mal) schlecht ins Spiel. Ein starker Vinnhorster Keeper nahm uns die ersten überhasteten Würfe weg, ein schlechter Rückzug machte Vinnhorst das Leben im Angriff leicht. So stand es nach neun Minuten folgerichtig 7:2 für die Hausherren. Nach der Auszeit entdeckten dann auch wir das Tempospiel für uns. Durch zwei Doppelschläge von Yanik Springer und Benjamin Kehl kamen wir nur vier Minuten später auf 9:7 ran. 

11.11.2023 1.Herren - MTV Braunschweig 2 29:30 (11:14)

Niederlagenserie der HSG Plesse-Hardenberg hält an !

Nach zwei Niederlagen sollten in der heimischen Halle gegen die Zweitvertretung des MTV Braunschweig endlich wieder zwei Punkte her. Auf die Gäste, die in den letzten Spielen in einer sehr offenen 4:2-Deckung agierten, hatten wir uns unter der Woche intensiv vorbereitet.

Die ersten Minuten waren von einem beidseitigen Tempospiel geprägt, bei dem wir es allerdings nicht schafften, unsere erspielten Chancen zu nutzen, sodass es nach 10 Minuten 3:6 stand. In den folgenden Minuten beruhigte sich das Spiel etwas, und beide Mannschaften versuchten vermehrt im Positionsangriff zum Torerfolg zu kommen. Während es den Braunschweigern immer wieder gelang, insbesondere über ihren wurfstarken Halblinken, ein einfaches Tor zu erzielen, scheiterten wir mehrfach mit hart erarbeiteten 7-Metern am gegnerischen Keeper. In Minute 20 war Patrick gezwungen, eine Auszeit zu nehmen und stellte unsere Deckung auf eine offensive 5:1-Formation um. Trotz der Umstellung schafften wir es nicht, den Rückstand bis zur Pause auszugleichen, und hatten es Torbens zwei gehaltenen 7-Metern zu verdanken, dass wir nur mit einem Rückstand von 11:14 in die Kabine gingen.

04.11.2023 HV Barsinghausen : 1.Herren 25:22 (11:8)

Unnötige Niederlage und der nächste Rückschlag

Zum zweiten Mal in dieser Saison mussten wir uns nach einem makellosen Start einer gegnerischen Mannschaft geschlagen geben. In Barsinghausen zeigten wir, wie schon gegen Anderten an einem Ende des Spielfeldes nicht das, was wir eigentlich zu leisten im Stande sind. Trotz gesteigerter Leistung im Abwehrverbund kamen wir diesmal im Angriff nicht an das Niveau aus den ersten Spieltagen heran.

In der frisch versiegelten Sporthalle in Barsinghausen brachte Malte uns zunächst in Führung. Spoileralarm: es sollte das einzige und letzte Mal sein! Anschließend zog Barsinghausens Torhüter den Stecker aus unserem Angriffsspiel und ging fulminant mit 5:1 in Front. Schon früh war Coach Pat gezwungen eine frühe Auszeit zu nehmen, um im Spiel für eine Wende zu sorgen. Trotz eines anfänglich positiven Effekts und dem Anschluss zum 6:3, blieben wir unseren eigenen Erwartungen im Angriff zurück. Mehr als auf zwei Tore konnten wir nicht verkürzen und mussten kurz vor Halbzeit noch einen Rückschlag in Unterzahl hinnehmen. Somit gingen wir mit 11:8 in die Pause.

04.11.2023 HV Barsinghausen : 1.Herren

Wiedergutmachung gegen Barsinghausen

Nach der Niederlage gegen die zweite Mannschaft von Anderten geht es am nächsten Samstag gegen den HV Barsinghausen zum Auswärtsspiel.. Die Mannschaft aus Barsinghausen konnte ihre bisherigen Punkte in dieser Spielzeit alle in heimischer Halle sammeln, wo sie es der HSGPH sicherlich nicht einfach machen wollen. Nach der Niederlage im letzten Spiel möchte die Mannschaft gegen Barsinghausen wieder zwei Punkte mit nach Hause nehmen. Mit diesem Anspruch wird auch unter der Woche im Training wieder konzentriert gearbeitet, um die gewohnten Stärken, wie ein sicheres Tempospiel nach vorne und vor allem eine gute Abwehr zu stellen, wieder in den Vordergrund rücken.

28.10.2023 1. Herren : TSV Anderten II 32:34 (13:19)

Erste Niederlage

Am Samstag spielte die HSGPH ihr erstes Spiel in der Halle in Dransfeld, wo es nach einer zweiwöchigen Spielpause gegen die zweite Mannschaft von Anderten ging. Im Vorfeld wusste man, dass auch Anderten ein paar spielstarke Spieler hat, die es der Mannschaft nicht leicht machen sollten. Die Mannschaft ging motiviert in das Spiel, was sich nach 9.Minute in eine 4:2 Führung wieder spiegelte, sowie nach knapp 13.Minute in eine 7:4 Führung. Daraufhin nahm Anderten eine Auszeit und fand immer besser ins Spiel und konnte in der 17.Minute in Führung gehen. In der Folge kam die HSGPH nicht mehr in den gewohnten konzentrierten Handball, wo durch schnelle Abschlüsse und leichten Fehlern der Ball leicht hergeschenkt wurde und man musste mit einem 6-Tore-Rückstand in die Halbzeit gehen.

26.10.2023 Das Brauseboys-Update

Sechs Wochen sind seit dem letzten Heimspiel am Freitag, 8. September, gegen die HSG Oha (30:13) vergangenen. Für uns #Brauseboys war es eine erfolgreiche Zeit - auf und neben dem Spielfeld. 

Das Sportliche

Auf den Derbytriumph bei der TG Münden (16. September, 35:32), folgte die erfolgreiche Erfüllung der Pflichtaufgabe beim MTV Groß Lafferde (23. September, 41:29). Mit dezimierten Kader und Aushilfstrainer Sascha Friedrichs (Chef-Coach Patrick Schäfer verweilte im wohlverdienten Liebesurlaub im Amazonas) erwartete uns dann am Samstag, 7. Oktober, der ambitionierte Verfolger vom SV Altencelle zum Schlagabtausch. Nachdem wir zur Halbzeit bereits mit fünf Toren zurücklagen (15:20), kämpften wir uns zweiten Spielabschnitt eindrucksvoll zurück und belohnten uns mit zwei weiteren Punkten (33:30). 

Getreu dem Motto „hör auf, wenn es am schönsten ist“, hat unser Interimstrainer Sascha die Zügel nun wieder an Patrick übergeben. Was bleibt, ist die Erkenntnis, dass sich tägliches Fußballspielen im Training positiv auf die Leistungsfähigkeit unserer Mannschaft auswirkt (@Patrick!).

28.10.2023 1. Herren : TSV Anderten II - Achtung Spielort: Sporthalle Dransfeld, Lange Trift!

Neue Herausforderung in neuer Heimarena

Am kommenden Samstag, den 28. Oktober um 19:30 Uhr treffen wir in unserem ersten Heimspiel in der Ausweich-Halle in Dransfeld auf den Verbandsliga fünfplatzierten TSV Anderten II.

Nachdem wir bisher ohne Punktverlust in der Liga auf Platz 2 stehen und zwei Härteteste gegen zwei starke Gegner, den SV Altencelle und die TG Münden, für uns entscheiden konnten, befindet sich die Mannschaft in einer guten Stimmung und man erwartet das Spiel mit Freude.

Trotz alledem weiß jeder, dass bisher trotz der guten Ergebnisse nicht alles perfekt lief. So waren die beiden knappen Siege gegen Münden und Altencelle nur aufgrund einer unfassbaren Torwartleistung in der Crunchtime durch unsere Torhüter Lasse Wigger und Torben Streich möglich.

07.10.2023 SV Altencelle - 1.Herren 30:33 (20:16)

Kampfgeist wird belohnt!

Die HSGPH konnten das Spiel gegen Altencelle mit 30:33 für sich entscheiden und die zwei Punkte mit nach Hause nehmen. In der ersten Halbzeit dominierten die Celler das Spiel und hielten die Herren der HSGPH bis zur 30ten Minute mit 4 Toren auf Abstand. Mit der zweiten Halbzeit startete die Aufholjagd der HSGPH, bis in der 36ten Minute den Ausgleichtreffer durch Malte Büttner erzielten. Mit einem Spannenden Kopf-an-Kopf Rennen ging es bis zum Ende weiter, bis sich die HSGPH mit einem wunderschönen 7-Meter durch Felix Funke in der 55ten Minute die Führung sichern konnte. Nach zwei finalen Treffern durch Malte Büttner, waren die zwei Punkte sicher. Entscheidend für den Sieg waren unser Ehrgeiz und Biss bis zur letzten Minute.

07.10.2023 SV Altencelle - 1.Herren

Spitzenspiel in Altencelle

Am Samstag, 7. Oktober, steht für uns das fünfte Saisonspiel und bereits vierte Auswärtsspiel an. Gegner ist um 19:15 Uhr der SV Altencelle. Nach dem guten Start in die Saison wollen wir unsere Serie fortsetzen und den fünfen Saisonsieg einfahren.

Dabei erwartet uns mit dem SV Altencelle ein „harter Brocken“. Die „Altenceller Jungs“ stehen mit 6:2 Punkten und + 23 Toren derzeit auf dem vierten Tabellenplatz der Verbandsliga Niedersachsen. Die einzige Niederlage musste der SVA im zweiten Saisonspiel gegen die TG Münden einstecken (29:32). Mündens Trainer Hazim Prezic sagte nach dem Auswärtssieg: „Hier werden nicht mehr viele Teams punkten!“

23.09.2023 MTV Groß Lafferde - 1.Herren 29:41 (13:18)

So kann es gerne weitergehen!

Am vergangenen Samstag fuhren wir zum vierten Saisonspiel nach Groß Lafferde. Der MTV konnte in den ersten drei Partien lediglich einen Sieg erzielen, zeigte aber durchaus starke Leistungen, unter anderem im vorangegangenen Spiel gegen Altencelle, welches nur sehr knapp verloren ging.

Mit drei Siegen im Rücken gingen wir also leicht favorisiert in die Partie und konnten bereits nach zehn gespielten Minuten durch einen Treffer von Benjamin Kehl mit sechs Toren in Führung gehen. Den Vorsprung hielten wir dann auch bis sechs Minuten vor Ende der ersten Hälfte, ließen den Gegner aber in einer unkonzentrierten Phase noch einmal auf drei Tore herankommen. Das Timeout zur richtigen Zeit konnten wir nutzen, um uns zu sammeln und den Vorsprung in den letzten Minuten vor der Halbzeit wieder auf fünf Tore auszubauen.

23.09.2023 MTV Groß Lafferde : 1.Herren

Voller Fokus auf den MTV

Nach dem umjubelten Derbysieg in Münden geht der Blick schon wieder nach vorne auf die Partie am Samstag gegen den MTV Groß Lafferde. Wegen der Bovender Hallenschließung wurde das Heimrecht getauscht, und so geht es schon in unser drittes Auswärtsspiel. Lafferde ist mit einem Sieg aus drei Spielen in die Saison gestartet und befindet sich damit auf Platz neun. Während es in Münden eine klare Niederlage gab (20:32), bewiesen die Jungs aus dem Peine-Kreis durchaus ihre Heimstärke mit einem Sieg gegen Rhumetal (38:30) und einem offenen Spiel gegen Altencelle (32:34). Herausragender Akteur war dabei Marcel Waschke. Der Linksaußen netzte gegen Rhumetal 17 (!) Mal ein, und erzielte auch gegen Altencelle neun Tore.

16.09.2023 TG Münden : 1.Herren 32:35 (13:15)

Nächstes Derby, Nächster Sieg!

Am vergangenen Samstag, den 15. September starteten wir innerhalb von zwei Wochen in das Zweite Derby der Saison. Diesmal auswärts in Hann Münden, wo das Spiel 18:45 Uhr startete. 

Das Team der TG um unseren ehemaligen Mitspieler Philipp Nörtemann war durch ihren Trainer Hazim Persic sehr gut auf uns eingestellt. Das führte dazu, dass Münden besser ins Spiel kam und wir uns erstmal fangen mussten, bis wir in der 6. Minute unser erstes Tor zum Stand von 2:1 warfen. Es folgten leider ein paar unkonzentrierte Aktionen im Angriff, welche Münden postwendend nutze um davon zu ziehen. Die Jungs aus Münden konnten ihren Vorsprung auf 8:5 in der 14. Spielminute ausbauen. Dann aber starteten wir einen Lauf und konnten dank eines brillant aufgelegten Felix Funke per 7-Meter den Anschluss zum 8:9 und darauffolgend durch Yannic Springer zunächst zum 9:9 in der 20. Spielminute ausgleichen. Direkt folgend durch Dino Bacic die erste Führung in der 21. Spielminute zum 9:10 verbuchen. Ab jetzt waren wir voll da und es ging Schlag um Schlag, Kopf an Kopf in Richtung Halbzeit. Bei abgelaufener Uhr nach 30 Minuten und einer 13:14 Führung unsererseits gab es noch einen direkten Freiwurf, den Yannic Springer überragend verwandelte. Wir gingen somit mit einer zwei Tore Führung mit 13:15 in die Halbzeit.

16.09.2023 TG Münden : 1. Herren

Der erste Härtetest

34:24 in Sehnde. 30:13 gegen OHA. Mit zwei Siegen konnten wir in die neue Verbandsligasaison starten. Genug Selbstvertrauen gesammelt und jetzt geht es zum zweiten Derby in Folge zur TG Münden und zu dem ersten richtigen Härtetest in dieser Spielzeit. Münden will dieses Jahr nach den Sternen greifen und gehört mit zu dem Favoritenkreis auf den Meistertitel in dieser Verbandsliga Niedersachsen.

Die TG ist ähnlich gut in die Saison gestartet. Mit einem 32:29 gewannen sie am 2. Spieltag in Altencelle, nachdem sie am 1. Spieltag zuhause mit einem 32:20 mal wieder ihre Heimstärke unter Beweis stellen konnten.

08.09.2023 1. Herren : HSG OHA 30:13 (16:5)

Klarer Sieg im Heimderby

HSG: Wigger, Streich; Pieper 4, Kehl, Seibt 1, Büttner 6, Herrig 3, Meyners 7, Funke 4, Springer 2, Bacic 1, Spelly 1, Zidar, Friedrichs 1

Einen klaren Sieg im ersten Heimspiel konnten wir gegen unseren Gast von der HSG OHA erringen. Wir kamen nach einem nervösen Beginn, mit einigen technischen Fehlern besser ins Spiel und konnten erst in der fünften Minute durch Yanik Springer zum 1:1 ausgleichen. Das war aber das Startsignal zu einer sehr guten ersten Halbzeit. Gestützt auf einer kompakten Abwehr mit einem sehr starken Lasse Wigger im Rücken konnten wir über 5:1, 10:2 bis auf 16:5 bis zur Pause davonziehen. Immer wieder kamen wir nach Ballgewinnen zu Tempogegenstößen, die von Yannic Pieper und dem ebenfalls sehr starken Malte Büttner, fünf Tore in Folge vom 6:2 bis zum 10:2, genutzt wurden. So ging es mit einer klaren Führung in die Pause.

08.09.2023 1.Herren : HSG OHA

Derby zum Heimauftakt!

Am nächsten Freitag spielt die HSGPH ihr erstes Heimspiel in dieser Saison, welches direkt ein Derby gegen die OHA sein wird.
In diesem Spiel wird es wichtig sein direkt den Fokus auf eine starke Abwehr zu legen, um somit direkt gut ins Spiel zu kommen, wie es auch im ersten Spiel der Saison gelungen ist. Des Weiteren muss über ein sicheres und schnelles Angriffsspiel das Ziel sein, einfache Tore zu erzielen, welches auch in der Vorbereitung ein Ziel war dieses zu verbessern. Die Mannschaft aus OHA ist über Jahre eine gefestigte Verbandsligamannschaft, welche über diese Saison einige Abgänge verbuchen musste. Deswegen ist es das Ziel der Mannschaft, dieses Spiel zu gewinnen, um die ersten zwei Punkte in heimischer Halle einzufahren. Dies am besten mit so viel Unterstützung von den Fans im ersten Derby der Saison.

03.09.2023 TV E. Sehnde : 1. Herren 24:34 (10:18)

Saisonauftakt geglückt!

Im ersten Punktspiel musste die HSGPH nach Sehnde reisen, welche in der letzten Verbandsligasaison im Mittelfeld die Saison abgeschlossen haben. Die Mannschaft ging hoch motiviert in das Spiel und wollten einen schnellen Ball spielen, um direkt zu zeigen, dass man dieses Spiel gewinnen möchte. Dies gelang der Mannschaft auch und konnte sich bis zur 10.Minute einen Vorsprung von 3:7 erspielen.

29.08.2023 1. Herren - Saisonvorschau

Wieder eine schlechte Vorbereitung

Am Sonntag, den 03.09.2023 startet für die erste Herren der HSGPH die Verbandsligasaison 2023/2024. Die Vorbereitung auf den Saisonstart stand dabei allerdings unter  keinem guten Stern. Begonnen damit, dass man kurz vor Start der Vorbereitung am 10.07.23 die Hiobsbotschaft vom Landkreis Göttingen erhielt, dass die Sporthalle in  Bovenden, anstatt der üblichen zwei ganze sechs Wochen geschlossen sein wird. Grund hierfür waren Baumaßnahmen. Nicht nur die kurze Vorlaufzeit dieser Ankündigung  stellte den Verein vor große Probleme, auch eine Anfrage auf mögliche Ausweicheinheiten in anderen Göttinger Hallen wurde abgelehnt. Großer Dank gilt hier dem MTV  Rosdorf, der der HSGPH ohne zu zögern mit Hallenzeiten ausgeholfen hat. Aus der Schließung der Halle in Bovenden ging allerdings ein weiteres Problem hervor: In der Verbandligasaison 2023/2024 ist die Nutzung von Haftmitteln vorgeschrieben, somit wollte man sich natürlich auch unter Nutzung von Haftmitteln vorbereiten.

16.05.2023 1. Herren - Vorbereitungsstart

HSG Plesse-Hardenberg startet mit erstem Test gegen TSV Vellmar in die Vorbereitung

Die erste Woche der Vorbereitung nach dem freiwilligen Oberliga-Abstieg der Handballer der HSG Plesse-Hardenberg ist bereits absolviert.

Am vergangenen Montag bat der Trainer die Spieler zum ersten Auftakt, am gestrigen Sonntag stand schon das erste Testspiel an. In der ersten Phase der Saisonvorbereitung auf die am ersten Septemberwochenende startende Verbandsligasaison, stehen neben einer reinen Athletikeinheit im Athleticum Junge auch noch drei Einheiten pro Woche in der Halle an. Neben den konditionellen Grundlagen wird auch schon früh mit dem Ball gearbeitet, um dem neu formierten Team die Möglichkeit zu geben, sich gut aufeinander einzustellen. In der zweiten Phase der Vorbereitung gibt es (auch aufgrund der gleichzeitigen Schließung aller dem Verein zur Verfügung stehenden Hallen) eine kurze hallenhandballfreie Zeit mit Trainingseinheiten im Gesundheitszentrum Dr. Roy Kühne in Northeim, Beachhandball- und Schwimmeinheiten, bevor es dann in den letzten drei Wochen darum geht, sich optimal auf den ersten Gegner der Saison 2023/2024, den TV E. Sehnde vorzubereiten.

16.07.2023 1. Herren : TSV Vellmar - Testspiel in Nörten-Hardenberg