Heimspiel

04.10.2020 Damen I - HSG Schaumburg-Nord

13.09.2020 Mannschaftsfoto 1. Frauen Trainingslager 980pxDer lang ersehnte Saisonstart!

Nach einer sehr langen Vorbereitung ist es am Sonntag endlich soweit: Die Saison 2020/2021 startet!

Obwohl die kommende Saison aufgrund der Corona-Pandemie später startet, haben wir unsere Vorbereitung nicht wesentlich später gestartet als in den letzten Jahren. Vom 23. Juli bis zum 06. August haben wir neben den individuellen Laufeinheiten angefangen uns einmal die Woche auf dem Sportplatz in Bovenden zum "Spaßtraining" zu treffen. Da wir zu diesem Zeitpunkt aufgrund der Hygienerichtlinie und Corona-Einschränkungen noch keinen Ball in die Hand nehmen durften, waren die Einheiten leider sehr von weniger spaßigen Laufeinheiten geprägt. Aber auch diese versuchte Yunus abwechslungsreich zu gestalten, sodass abschließend festzuhalten ist, dass mindestens er Spaß an diesen zwei Wochen Training hatte. Nach einer Woche Pause starteten wir dann ganz offiziell am 18. August in die Vorbereitung. Geprägt war die diesjährige Vorbereitung von 10 (!) Testspielen gegen viele unbekannte Gegner. Höhepunkt war sicher unser Trainingslager in Anna's Heimat in Vechta. Hier bestritten wir 3 der 10 Testspiele und verbachten einen tollen Team Abend der uns alle noch näher zusammenschweißte. Wir freuen uns nach dieser langen Vorbereitung und den vielen Testspielen also umso mehr unser Können endlich wieder in einem Punktspiel unter Beweis stellen zu können.  

Zu Gast begrüßen dürfen wir am Sonntag die HSG Schaumburg-Nord. Ohne Neuzugang und mit nur einem Abgang startet unser erster Gegner dieser Saison mit einem nahezu unverändertem Kader in die Saison.  Die vergangene abgebrochene Saison beendete Schaumburg-Nord auf dem 11. Tabellenplatz. 

Das Hinspiel der vergangenen Saison konnten wir mit einem 25:29 Sieg in Schaumburg-Nord für uns entscheiden. Das Rückspiel war unser letztes Spiel vor dem Corona-Lockdown und ebenfalls ein Sieg mit dem Endstand 33:28. Es ist also umso passender, dass wir nun auch gegen die HSG Schaumburg-Nord wieder in den Pflichtspielbetrieb starten. Beide Spiele konnten wir damals im Angriff gewinnen. In der Abwehr bereitete uns vor allem Insa Pinkenburg immer wieder Schwierigkeiten, die mit 168 Toren (8,4 Toren / pro Spiel) auch Torschützenkönigin der abgebrochenen Saison 2019/2020 geworden ist. 

Erstmals seit langer Zeit dürfen auch wir am Sonntag um 17:00 Uhr wieder Zuschauer in der Halle am Wurzelbruchweg in Bovenden begrüßen. Auch bei uns gilt hierfür das bereits von den Testspielen der Männer bekannte Procedere: Wer dabei sein möchte, meldet sich bitte bei Carolin Hendus-Kubanek  vorab unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 0151-17881727 an. Zusätzlich testen wir für dieses Spiel die Möglichkeit der Online Registrierung. Ihr könnt euch also Alternativ auch über unsere Homepage hier anmelden und an der Abendkasse bezahlen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir angesichts der Beschränkungen nur wenige Gästefans zulassen können. Auch hier gilt: Bitte vorab anmelden. 


 

04.10.2020 1. Frauen - HSG Schaumburg-Nord (HNA)

Startschuss für Plesse-Hardenberg

Das lange Warten hat ein Ende! Nach über einem halben Jahr ohne Pflichtspiel geht es für die Handballerinnen der HSG Plesse-Hardenberg wieder um Oberligapunkte. Am ersten Spieltag der Saison 2020/21 trifft das Burgenteam am Sonntag auf die HSG Schaumburg-Nord. Los geht's um 17 Uhr in der Bovender Sporthalle am Wurzelbruchweg.

Lest den ganzen Bericht aus der HNA hier.


04.10.2020 1. Frauen - HSG Schaumburg-Nord (GT)

MTV Rosdorf startet gegen den Pokalsieger Peine

In der Frauenhandball-Oberliga fällt der Startschuss. Die Erwartungen der drei heimischen Mannschaften sind hoch, wenngleich nicht alle ein einfaches Programm zum Saisonbeginn erwischt haben.

Mit dem Spiel zwischen dem MTV Rosdorf gegen den frischgebackenen Pokalsieger und Titelverteidiger MTV VJ Peine wird die Saison 2020/21 der Frauenhandball-Oberliga, Gruppe Süd, am Sonnabend eröffnet. Einen Tag später startet die HSG Plesse-Hardenberg, ebenfalls in eigener Halle, gegen die HSG Schaumburg Nord. Aufsteiger MTV Geismar reist hingegen zum TV Hannover-Badenstedt II.



Für Besucher, die sich nicht online anmelden wollen, ist nach wie vor eine manuelle Anmeldung bei Carolin vorab unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0151-17881727 möglich und auch nötig. 

Datum, Uhrzeit 04.10.2020 - 17:00
Preis Erwachsene: 5,- EUR - Ermäßigte: 4,- EUR
Ort Sporthalle Bovenden

10.10.2020 1. Männer - HV Barsinghausen

01.03.2020 Spielankündigung 1. Männer HV BarsinghausenWer den Weg in die Halle nicht schafft kann das Spiel auch hier über den Livestream verfolgen. 

Und es geht gleich richtig los …

Nach guten 7 Monaten Handballpause startet die Oberliga-Saison für die Herren wieder so richtig durch. Nachdem unser Auftakt in Vorsfelde mal so gründlich in die Hose gegangen ist, beginnt die Saison für unsere heutigen Gäste aus Barsinghausen erst heute in der Wurzelbrucharena. Beide Mannschaften sind in der Zusammenstellung des Kaders weitestgehend zusammengeblieben und haben sich nur punktuell verstärkt. Obwohl es in der letzten Serie keine Absteiger gab, kann man beide Mannschaften zum unteren Tabellendrittel dazu zählen. Es wird also ein Duell auf Augenhöhe, was auch im einzigen Aufeinandertreffen in der letzten Saison mit einem Unentschieden endete.

Der Kader der Gäste hat sich in der langen Handballpause vor allem auf drei Positionen verändert. Kurz vor Saisonbeginn wechselte Rechtsaußen Jannis Frädermann zum MTV Vorsfelde. Für ihn wird wahrscheinlich ein Spieler aus der eigenen Jugend in den Kader aufrücken. Auf der Kreisläuferposition kommt mit Luca Eckelmann von TSV Burgdorf frisches Blut auf die Positionen der sich bereits in der Liga beweisen konnte. Im Rückraum konnte Routinier Maik Bokeloh vom MTV Großenheidorn verpflichtet werden. Er kann unter anderem Drittliga-Erfahrung aufweisen.

Auch unser Kader hat sich doch etwas verändert. Da wären zunächst die Abgänge von Jannis Schliesing und Daniel Menn zu nennen, die wir aber sicher nochmal in einem angemessenen Rahmen verabschieden werden. Als richtige Neuzugänge sind vor allem Marlon Krebs zu nennen, den es auch beruflich wieder in den Göttinger Raum gezogen hat. Joshua Schlüter, ein weiterer Rechtshänder für den Rückraum kommt aus der Erstliga-Vertretung vom Tusem Essen. Beide sollen vor allem mit Erfahrung und Verantwortung den Rückraum verstärken. Mit Jannik Breitmeyer hat sich zudem ein weiterer Kreisläufer dem Kader angeschlossen. Er wird im Rahmen seiner zeitlichen Möglichkeiten den Kader am Kreis unterstützen. Auf der dieser Position hat sich allerdings auch Tom Winkelmann eingearbeitet. Er wird in dieser Saison hauptsächlich der Ersten zur Verfügung stehen und sowohl im Rückraum, als auch am Kreis zum Einsatz kommen. Im erweiterten Kader stehen Nicolas Zimmer (Rückraum/Außen) und Lasse Wigger (Tor) bereits in den Startlöchern und sollen vor allem zusätzlich Trainingspraxis sammeln. Das Trainer und Betreuerteam wurde ebenfalls verstärkt. Mit Malte Büttner steht unser kleiner Bee als tatkräftige Unterstützung an der Seitenlinie. Als Co-Trainer übernimmt er bereits wichtige Aufgaben im Training und bereichert es mit seinen Ideen. Für die physiotherapeutische Betreuung konnten wir Lisa Lehmann gewinnen, die uns für die Heimspiele und einmal die Woche zur Verfügung steht und die körperlichen Probleme behandelt. Wir sind froh euch beide im Team zu haben!!!

Für das erste Heimspiel steht für uns vor allem eine kleine Standortbestimmung auf dem Zettel.  Nach der deutlichen Niederlage wollen wir eine Reaktion zeigen um klar zu machen, warum wir uns für den Verbleib in der Oberliga entschieden haben. Unsere Heimspiele wollen wir umso mehr gewinnen – den dieses Gefühl hat uns verdammt nochmal gefehlt! Die Mannschaft ist heiß auf den Anpfiff und freut sich über jegliche Unterstützung – ob in der Halle oder am Ticker!

 01.03.2020 Spielankündigung 1. Männer HV Barsinghausen


10.10.2020 1. Männer - HV Barsinghausen (HNA)

10.10.2020 1. Männer HV Barsinghausen HNAHSG Plesse-Männer: Ein Spiel für das Selbstvertrauen und für die Tabelle

Für die Oberliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg geht es am Samstag ab 19 Uhr (Sporthalle am Wurzelbruchweg) um sehr viel: Gegen den am vergangenen Wochenende spielfreien HV Barsinghausen, bei dem in der abgebrochenen Saison mit dem 27:27 einer von nur drei Punktgewinnen gelang, steht die Mannschaft von Artur Mikolajczyk schon im ersten Heimspiel unter Zugzwang. 

Die HSG benötigt eine gute Leistung für das Selbstvertrauen und ein gutes Ergebnis für die Tabelle. „Wir haben“, sagt der Trainer, „die Auftaktniederlage abgehakt und sind mit diesem Spiel durch.“ Die Mannschaft wisse, dass sie sich nun auf Barsinghausen zu fokussieren habe, und sie sei dazu auch fähig.


10.10.2020 1. Männer - HV Barsinghausen (GT)

HSG Plesse-Hardenberg: Marlon Krebs ist wieder dabei

Im ersten Heimspiel der Saison stehen die Oberliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg gleich unter Zugzwang. Gegner HV Barsinghausen zählt zu den Teams, gegen die ein Sieg Pflicht ist.

Die Oberliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg empfangen am Sonnabend (19 Uhr, Sporthalle Bovenden) den HV Barsinghausen, der in der laufenden Saison erstmals in den Ligabetrieb eingreift. Dieses Spiel hat schon so früh in der Saison eine hohe Bedeutung für die Hausherren, weil auch der Gast gegen den Abstieg spielt. So wie in der abgebrochenen Spielrunde, nach der es keine Absteiger gab. Nutznießer davon waren der HV Barsinghausen ebenso wie die HSG Plesse-Hardenberg. Ein Heimsieg ist also Pflicht, will man in der Liga bestehen.

„Wir müssen die Auftaktniederlage beim MTV Vorsfelde unbedingt aus den Köpfen streichen und nach vorn schauen“, gibt Trainer Artur Mikolajczyk die Marschrichtung vor. Von „einem besonderen Spiel“ spricht der Coach nach rund sieben Monaten Punktspielpause vor eigenem Publikum, von dem er sich trotz eingeschränkter Zuschauerzahlen entsprechende Unterstützung wünscht.


 

Für Besucher, die sich nicht online anmelden wollen, ist nach wie vor eine manuelle Anmeldung bei Carolin vorab unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0151-17881727 möglich und auch nötig. 

Datum, Uhrzeit 10.10.2020 - 19:00
Preis Erwachsene: 6,- EUR - Ermäßigte: 5,- EUR
Ort Sporthalle Bovenden

Für Besucher, die sich nicht online anmelden wollen, ist nach wie vor eine manuelle Anmeldung bei Carolin vorab unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0151-17881727 möglich und auch nötig. 

Datum, Uhrzeit 24.10.2020
Preis 3,- EUR
Ort Sporthalle Bovenden

Für Besucher, die sich nicht online anmelden wollen, ist nach wie vor eine manuelle Anmeldung bei Carolin vorab unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0151-17881727 möglich und auch nötig. 

Datum, Uhrzeit 24.10.2020 - 19:30
Preis Erwachsene: 5,- EUR - Ermäßigte: 4,- EUR
Ort Sporthalle Bovenden

Für Besucher, die sich nicht online anmelden wollen, ist nach wie vor eine manuelle Anmeldung bei Carolin vorab unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0151-17881727 möglich und auch nötig. 

Datum, Uhrzeit 31.10.2020 - 19:00
Preis Erwachsene: 6,- EUR - Ermäßigte: 5,- EUR
Ort Sporthalle Bovenden