03.10.2021 Kurzes Statement zum Livestream

Liebe Online-Zuschauer,

am Samstag waren die ersten Minuten unseres Heimspiels auf Grund einer kurzzeitigen Serverüberlastung bei unserem Streamingpartner nicht zu empfangen. Wir möchten uns dafür entschuldigen. Wir hoffen, dass von den insgesamt 70 Tore in dieser durchweg spannenden Begegnung das Meiste rüber gekommen ist und dass es beim nächsten Mal reibungslos klappt.

02.10.2021 Vorwort Saison 2021 / 2022

Danke an Euch alle

Liebe Anhänger des gepflegten Handballsports,

Saisonstart 21/22. Wir freuen uns, Euch endlich wieder bei uns in der Halle begrüßen zu können. Trotzdem beginnt die neue Saison ausnahmsweise mit einem Rückblick. Bei der HSG Plesse-Hardenberg ist es üblich, dass sich Spielerinnen und Spieler am Ende einer Saison bei allen Unterstützern bedanken. Es werden einige symbolische Kleinigkeiten überreicht und ein paar nette Worte gesprochen. Aber, was so belanglos klingt, ist ernst gemeint. Ohne die Mitarbeit im Hintergrund, dessen sind sich auch die Spielerinnen und Spieler bewusst, gibt es keinen funktionierenden Trainings- und Spielbetrieb. Bei diesen Gelegenheiten werden auch die verdienten Mannschaftsmitglieder verabschiedet, die sich ein oder mehrere Jahre für die HSG in die Bresche geworfen haben. Fotos und selbst gebastelte Präsente werden den abwandernden Spielern und Spielerinnen mit auf den Weg gegeben, damit die Erinnerung an gemeinsame Trainingseinheiten, Auswärtsfahrten oder Heimsiege nicht so schnell verblasst.

27.09.2021 Dauerkarten erhältlich!

Ab sofort sind wieder Dauerkarten an unserer Abendkasse erhältlich. 

22.09.2021 Handball Champions League im Free-TV

Die folgenden Termine werden im Free-TV durch ServusTC Deutschland übertragen: 

22.09. (20.45h): Kiel - Elverum

29.09. (20.45h): Flensburg - Paris

13.10. (18.45h): Kiel - Zagreb

21.10 (18.45h): Veszprem - Flensburg

27.10. (20.45h): Vardar - Kiel

18.11. (18.45h): Kiel - Aalborg

24.11 (18.45h): Aalborg - Kiel

01.12 (18.45h): Motor - Flensburg

09.12 (18.45h): Szeged - Kiel 

12.09.2021 Hygienekonzept für alle Spielbeteiligte

  • Nur vollständig geimpfte, genesene und negativ getestete aktiv Spielbeteiligte sind am Spieltag teilnahmeberechtigt.
  • Der Zugang der Mannschaften, Schiedsrichter und des Kampfgerichtes erfolgt ausschließlich über den separaten Sportlereingang.
  • Alle aktiv Beteiligten halten sich vom Zuschauerbereich fern!
  • Die räumlichen Kapazitäten werden ausgelastet, die Kabinen den Mannschaften durch einen Vertreter des Heimvereins zugewiesen.
  • Die Kabinen werden nach jedem Spiel desinfiziert und regelmäßig gelüftet,
  • bei Mehrfachbelegung wird auf die Einhaltung der Pausen durch den Heimverein geachtet.
  • Die Gastmannschaft findet sich vor der Halle ein und wird vor dem Betreten der Halle registriert. Des Weiteren muss die Gastmannschaft dem Heimverein eine Mannschaftsliste vorlegen, die Nachweise zur 3G-Regelung werden überprüft und die Mannschaft anschließend von dem Vertreter des Heimvereins geschlossen in die entsprechende Kabine geführt. Hierbei tragen sowohl der Vertreter des Heimvereins als auch alle Beteiligten des Gastvereins einen Mund-Nasenschutz. Beim Betreten der Halle hat eine Händedesinfektion zu erfolgen. Hierzu stellt der Heimverein entsprechendes Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Heim und Gastmannschaft betreten die Halle durch den Sportlereingang getrennt.
  • In der Kabine ist auf die Einhaltung der Abstandsregeln zu achten. Der Aufenthalt in der Kabine ist auf ein notwendiges Minimum zu beschränken.
  • Durch Beschilderung regelt der Heimverein den Zugang zur Halle, welche Mannschaft
  • welchen Eingang/Ausgang zu nutzen hat.
  • Bei der Technischen Besprechung haben alle Beteiligten einen Mund-Nasenschutz zu tragen.
  • Ein zeitnahes Duschen nach dem Spiel wird empfohlen. Auch hierbei sind die Abstandsregeln einzuhalten.
  • Die Mannschaftsbänke sind vor Spielbeginn und in der Halbzeit durch den Heimverein zu desinfizieren. Die Verantwortung für die Durchführung dieser Maßnahme obliegt dem Heimtrainer.
  • Bei der Kommunikation mit dem Kampfgericht müssen die Abstandsregeln eingehalten werden.
  • Zeitnehmer und Sekretär tragen keinen MNS, wenn sie durch einen Spuckschutz
  • voneinander getrennt sind.
  • Laptop, das Bedienpult zur Steuerung des Anzeigensystems sowie weitere technische Gerätschaften werden vor und nach jedem Spiel desinfiziert.
  • Die Teilnahmelisten werden für einen Zeitraum von 4 Wochen aufbewahrt und danach vernichtet.
  • Unsere Hygienebeauftragte Caroline Hendus-Kubanek(Vertreter bei Abwesenheit) kümmert sich bei dem Punktspiel um die Einhaltung der Regeln.
  • Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Einhaltung der Hygiene-und Abstandsregeln eine sehr hohe Priorität genießen und wo immer es notwendig und sinnvoll erscheint, der Mund-Nasenschutz getragen werden sollte Bitte helft uns und Euch, mit der Einhaltung der zuvor aufgeführten Regeln, dass der Trainings-und Spielbetrieb nicht gefährdet wird. Vielen Dank!

16.08.2021 1. Männer - Kader News

Torben StreichName: Torben Streich
Beruf: Referent für Mitgliederentwicklung beim HVN
Alter: 23
Position: Torwart
Letzte Verein: SG Germania Zwenkau
Bisherige Vereine: Soltau, Handball Sport Verein Hamburg, HSG Heidmark

07.08.2021 1. Männer - Kader News

07.08.2021 Alexander von ConsbruchNeuzugang für die rechte Seite!

Mit Alexander von Consbruch kann die HSG einen weiteren Neuzugang für die Oberliga-Herren vermelden. Der 21-jährige Linkshänder kann als abschlusssicherer Rechtsaußen oder als spielstarker Halber eingesetzt werden und wird das Team auf der rechten Seite deutlich variabler machen. Das Handballspielen gelernt hat er beim TSV Anderten, wo er eine sehr gute Ausbildung genossen und in den Jugendbundesligen gespielt hat. Die letzten 1 1/2 Jahre hat Alex eine Handballpause eingelegt und ist jetzt hochmotiviert, mit unserem Team wieder voll durchzustarten.

Alex - schön dass du da bist, wir freuen uns auf jede Menge Tore von dir!

20.07.2021 HSGPH richtet internes Vereinsturnier aus

17.07.2021 Vereinsturnier 9Hauptsache der Ball läuft wieder

Bestes Wetter, viele Kuchenspenden und vor allem viele begeisterte Kinder waren am letzten Samstag bei unserem vereinsinternen Turnier auf dem Sportplatz in Mariaspring-Rauschenwasser. Alles eine Nummer kleiner und etwas improvisierter als in den Jahren zuvor bei unserem traditionellen Jugendturnier, welches wir bis auf das letzte Jahr 30 Jahre lang ausgerichtet haben. Dafür konnten wir in diesem Jahr die älteren Jahrgänge nicht nur am Grill oder Kuchenstand, sondern auch auf dem Spielfeld bewundern.

Der Austausch untereinander und das gegenseitige Kennenlernen war ein erklärtes Ziel für unser vereinsinternes Turnier der HSG Plesse-Hardenberg. Dabei den Ball ein bisschen laufen lassen, sich etwas bewegen und zusammen mal wieder Spaß am Handball haben waren der Wunsch von Orga-Team und Vorstand.

16.07.2021 NEWS zum Vereinsinternen Turnier

Vereinsinternes Turnier am 17. Juni

Liebe Handballer, liebe Eltern, wir freuen uns schon auf unser Turnier in kleinem Rahmen bei besten Wetter. Für alle Teilnehmer und Gäste über 15 Jahren gilt: Geimpft, getestet oder genesen. Eine Kontaktnachverfolgung ist erforderlich. Diese kann auch mit der Luca App erfolgen. QR-Code für die Veranstaltung liegt am Eingang aus.

06.07.2021 1. Frauen - Kader News (GT)

Darline SeckelmannHandball: Torjägerin wechselt vom DSC Dransfeld zur HSG Plesse-Hardenberg

Mit Darline Seckelmann präsentiert Frauenhandball-Oberligist HSG Plesse-Hardenberg den nächsten Neuzugang. Die Torjägerin wechselt vom DSC Dransfeld.

Mit der 25-jährigen Rückraumspielern Darline Seckelmann vom Landesligisten DSC Dransfeld vermelden die Oberligahandballerinnen der HSG Plesse-Hardenberg einen weiteren Neuzugang.

Im September 2018 verschlug es die Torjägerin berufsbedingt nach Göttingen, verbunden mit dem sportlichen Wechsel nach Dransfeld. Zuvor zählten die HSG Lüdenscheid, TSG Adler Dielfen und die HSG Menden-Lendringsen zu ihren weiteren Stationen in Nordrhein-Westfalen.

05.07.2021 2. Männer - Neuer Trainer (HNA)

05.07.21 H2 Neuer Trainer HNAJunge Spieler an die Oberliga heranführen“
HANDBALL Sascha Friedrichs übernimmt Traineramt bei Plesse II

Nörten/Bovenden - Die HSG Plesse-Hardenberg ist auf der Suche nach einem neuen Trainer für die Landesliga-Handballer fündig geworden. Sascha Friedrichs, in der hiesigen Handballszene wahrlich kein unbeschriebenes Blatt, tritt ab sofort die Nachfolge von Lara Al Najem-Herrig und Nele Röhrs an.
Sascha Friedrichs stand viele Jahre auf der Kommandobrücke der Frauen- und Herrenmannschaften der HSV Gillersheim/Berka und später der HSG Rhumetal in Bezirks- und Landesliga. Weitere Stationen waren die Frauen des TSV Landolfshausen und die A-Jugend der HSG Osterode. Beim TV Jahn Duderstadt fungierte er als Co-Trainer von Frank Mai.

02.07.2021 1. Frauen - Kader NEWS

Darline SeckelmannVerstärkung für den Rückraum
Mit der 25-jährigen Darline Seckelmann konnten wir eine Verstärkung für unseren Rückraum gewinnen.
Darline kommt vom benachbarten Landesligisten DSC Dransfeld, weitere Stationen waren die HSG Lüdenscheid, TSG Adler Dielfen und die HSG Menden-Lendringsen.
Wir freuen uns sehr, dass sich Darline für uns entschieden hat.
Darline sagt zu ihrem Wechsel: "Ich habe mich für den Wechsel zur HSG Plesse-Hardenberg entschieden, weil ich die sportliche Herausforderung suche und mit Plesse eine Mannschaft gefunden habe, wo ich mich handballerisch weiterentwickeln kann. Ich freue mich schon sehr auf die kommende Saison mit der Mannschaft."

Herzlich Willkommen bei der HSGPH!

Wenn Ihr auf Weiterlesen klickt, findet Ihr das Video von Darline!

 

28.06.2021 Oberliga - Saisonstart (GT)

Saisonstart mit Derby HSG Plesse-Hardenberg gegen TV Jahn Duderstadt

Einen Knaller hält der Spielplan der Handball-Oberliga zum Auftakt der kommenden Spielzeit parat: Die HSG Plesse-Hardenberg empfängt Mitte September den TV Jahn Duderstadt.

Die Handballsaison 2021/22 startet am Wochenende 17.- 19. September mit dem Oberliga-Derby zwischen der HSG Plesse-Hardenberg gegen den TV Jahn Duderstadt – das sieht der gerade veröffentliche vorläufige Spielplan vor, der bis zum 1. September noch Korrekturen zulässt.

Seit dem vergangenen Wochenende steht fest, dass die Oberliga Niedersachsen mit 14 Mannschaften an den Start geht, da der MTV Großenheidorn in der Qualifikation zur 3. Liga gescheitert ist. Sein erstes Heimspiel bestreitet der TV Jahn am 25. September gegen die SG Börde Handball. Am selben Wochenende reist die HSG Plesse-Hardenberg laut vorläufigem Spielplan zu den Sportfreunden Söhre unweit von Hildesheim.

30.06.2021 Internes Vereinsturnier am 17. Juli 2021

22062019 MinispielfestWichtig: Alle Teilnehmer ab 15 Jahren benötigen an diesem Tag einen vollständigen Impfnachweis, einen Nachweis über die Genesung oder einen Negativtest, nicht älter als 24 Stunden. 

Spielplan

Liebe HSG-Handballer,

eine ganze Saison ist ausgefallen, in der wir uns nicht in der Halle sehen konnten und unsere Mannschaften anfeuern konnten. Zum Glück hellt sich die Pandemielage mit stark rückläufigen Inzidenzen zur Zeit – bei allen Unwägbarkeiten – auf. Auch unser Jugendturnier mussten wir im Vorjahr absagen und haben es auch in diesem Jahr noch nicht wieder ausgerichtet. Der Trainingsbetrieb ist inzwischen wieder aufgenommen worden. Nach Trainingseinheiten bei anfänglich kühlen Temperaturen draußen können wir inzwischen auch die Sporthallen wieder nutzen.

19.06.2021 2. Männer - Neuer Trainer

2. Männer Sascha FriedrichsNeuer Trainer bei der 2. Herren

Die 2. Herren kann mit Sascha Friedrichs einen neuen Trainer als Nachfolger von Lara Al Najem-Herrig und Nele Röhrs präsentieren.

Sascha Friedrichs ist 49 Jahre alt und in der Handballszene kein unbeschriebenes Blatt. Seine bisherigen Stationen als Trainer sind die Damen und Herren der HSV Gillersheim-Berka, bzw. der HSG Rhumetal, die er viele Jahre in der Bezirks- bzw. Landesliga trainiert hat. Weitere Stationen waren die Damen des TSV Landolfshausen, als Co-Trainer von Frank Mai beim TV Jahn Duderstadt und zuletzt die A-Jugend der HSG OHA.  Als Spieler war er ausschließlich bei der ehemaligen HSV Gillersheim-Berka tätig.

16.06.2021

Uns fehlen die Worte

 

Und auf einmal ist alles still. Eben noch haben wir uns über den Wiederbeginn des Trainingsbetriebes nach langer Corona-Pause gefreut und zuversichtlich in Richtung neue Saison geplant. Da erreicht uns die Nachricht vom tragischen Unfall unseres Torwarts Pascal Steinhop. Pascal ist in unserer Jugend groß geworden und spielte nach dem Übergang in den Seniorenbereich in der 2. Mannschaft. Anschließend wechselte er während seiner Ausbildung nach Barsinghausen und Bothfeld, bevor er, zurück in Südniedersachsen für die HSG Rhumetal in der Verbandsliga zwischen den Pfosten stand.  Zu seinen größten sportlichen Erfolgen gehörte der Gewinn der Regionsmeisterschaft in der B-Jugend in der Saison 2011/2012 und die Qualifikation mit der Mannschaft für die Oberliga Niedersachsen.

Für die kommende Spielzeit hatte er wieder bei der HSG Plesse-Hardenberg zugesagt, um in der Oberliga unsere 1. Mannschaft zu verstärken. Jetzt, nach nur wenigen gemeinsamen Trainingseinheiten müssen wir uns von ihm verabschieden.

Durch seine lange Zeit bei der HSG hat Pascal viele Freunde in unserer Gemeinschaft gewonnen. Enge Bindungen aus der gemeinsamen Jugendspielzeit haben bis heute Bestand. Wir haben uns sehr über seine Rückkehr gefreut und um so mehr trifft Trainer, Betreuer, Mitspieler und alle die ihn kannten der plötzliche Verlust.

Wir sind tief erschüttert und unser Mitgefühl gilt der Familie und den Angehörigen.

Traurig, für alle, der Vorstand