Endlich wieder ein Sieg

Beim heutigen Spiel hatten wir 11 Spieler zur Verfügung, obwohl Hartmut, Marc K. und Ralf fehlten.  Allerdings verletzte sich Ingo nach seiner Einwechselung gleich, sodass er nicht mehr spielen konnte. Vorm Spiel gab es schon etwas kurioses.

Beide Mannschaften hatten weiße Trikots an, bei uns war  zwar etwas grün drin und bei den Gästen etwas rot, aber die Schiedsrichter pfiffen das Spiel an. Der Unterschied war nicht sehr groß, aber na ja. Unsere Gäste legten los wie die Feuerwehr und führten schnell mit 4:1. Danach besannen wir uns und gingen mit 7:5 in Führung. Ein Grund dafür war, dass wir endlich am guten Gästetorhüter vorbei kamen. Unseren Vorsprung konnten wir bis zur Pause halten.Nach der Pause versuchte es Hattorf/Schwiegershausen mit einer doppelten Manndeckung gegen Diddi und Siggi. Was uns nur Recht war, denn wir nutzten die Freiräume und zogen vorentscheidend auf 16:12 davon. In der 46. Min. verletzte sich auch noch Siggi, sodass auch er nicht mehr weiter spielen konnte und die Gäste verkürzten auf 16:18. Aber wir brachten den hart umkämpften  Sieg noch nach Hause.

Einen großen Anteil am Sieg hatte Thorsten Gottfried im Tor. Er brachte mit seinen Paraden  die Gäste teilweise zur Verzweiflung.

Torschützen: Diddi 11, Bernd 5, Siggi 5, Frank 1 und Thorsten 1