16.04.2021 Feriencamp für Jugendhandballer (MR)

Ostercamp 2021 1Endlich mal wieder Handball - Ostercamp 2021

Nachdem es sechs Monate sportlich sehr ruhig bei der HSG Plesse-Hardenberg zuging, konnten wir in der vergangenen Woche (8.-11.04) unser jährliches Ostercamp durchführen. Vorerst war dies vom 6.-09.04 geplant, jedoch hat der Schnee am Dienstag und Mittwoch für einen spontanen Planwechsel gesorgt. Also hieß es von Donnerstag bis Sonntag Handball-Spaß unter freiem Himmel. Hier waren morgens 20 Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren mit drei Trainern in zwei Gruppen und nachmittags 18 Kinder im Alter von 6 bis 11 mit zwei Trainern aktiv. Die hohe Zahl an Anmeldungen sowie die Flexibilität der Familien spontan die Tage zu wechseln hat deutlich gezeigt, wie sehr die Kids den Ball vermisst haben!

14.04.2021 Feriencamp für Jugendhandballer (GT)

14.04.2021 Feriencamp für Jungedhandballer GTNachwuchs tobt sich beim Feriencamp der HSG Plesse-Hardenberg aus

Endlich wieder den Ball in die Hand nehmen und Freunde treffen: Ein Trainerquartett der HSG Plesse-Hardenberg hat das für 38 Kinder- und Jugendliche möglich gemacht. Den jungen Handballern konnten auch niedrige Temperaturen nichts anhaben.

Handball macht Spaß. Unter diesem Motto erlebten 38 Kinder zwischen sechs und 14 Jahren in zwei Gruppen ein viertägiges Feriencamp der HSG Plesse-Hardenberg, das am vergangenen Sonntag auf dem von altem Baumbestand gesäumten, idyllisch gelegenen Sportplatz Rauschenwasser in Eddigehausen zu Ende ging. Statt Wettkampfstress versüßten dabei den handballbegeisterten Kindern und Jugendlichen viel Freude und Spaß die letzten Tage der Osterferien. Langeweile hatte dabei jedenfalls keine Chance.

Auf dem Spielfeld herrschte vier Tage lang ein buntes Treiben, natürlich mit Abstand unter Beachtung eines ausgearbeiteten Hygienekonzepts. In kleinen, homogenen Gruppen konnte sich jedes Kind und jeder Jugendliche wie unter anderem Mira, Emma, Jonte, Jannis oder Noah vier Tage vor Ort bewegen, ausprobieren, Grenzen austesten, weiterentwickeln, üben und Spaß haben. Und das bei gerade einmal sechs, sieben Grad Außentemperaturen, die die Nachwuchstalente nicht einmal frösteln ließ.

14.04.2021 1. Frauen - Kader News - Zusagen

Marc Helmstedt Maike Lapschies und Christian WedemeyerWir dürfen uns auch auf eine weitere Saison mit Maike, Marc und Wede freuen! Unsere Teammanagerin, unser Betreuer und unser Torwarttrainer haben ebenfalls für die neue Spielzeit zugesagt

11.04.2021 1. Männer - Kader News - Neuzugang

Sören SchäferJunges Talent für unsere 1.Herren
Mit Sören Schäfer konnten wir ein junges Talent für unsere 1. Herren gewinnen. Der 18-jährige Moringer kommt vom Northeimer HC zu uns. In unserem neu formierten Kader wird er die Rückraumposition Links verstärken, wo nach Raffaels Abgang eine Lücke entstand, die nun mit den anderen Neuzugängen Marvin Heidig und Tomislav Zidar geschlossen ist.
Privat fährt der Schüler, für den im nächsten Jahr das Abitur ansteht, gerne mit Freunden Rennrad und genießt es ins Fitnessstudio zu gehen. Er freut sich riesig auf die neue Mannschaft und die neue Herausforderung Oberliga. Mit seinem Ehrgeiz kann er bei den erfahrenen Spielern sicher schnell lernen und uns so helfen.

10.04.2021 1. Frauen - Kader News - Neuzugänge

Beke HartigGleich drei auf einen Streich 

Mit Pauline Golze, Beke Hartig und Fiona Popp haben sich drei Spielerinnen des MTV Geismar für die HSGPH entscheiden. Mit Pauline und Beke kommen zwei Rückraumspielerinnen vom Göttinger Ligarivalen.  Pauline ist 26Jahre alt und ist mit ihren 1,81m für die sogenannten einfachen Tore im rechten Rückraum zuständig. Die 21-jährige Beke ist ebenfalls 1,81m groß und spielt im linken Rückraum. Mit Fiona kommt eine Linkshänderin für die rechtsaußen Bahn und ist 24 Jahre alt.

08.04.2021 1. Frauen - Kader News - Zusagen

Charlotte Schob und Nadine MerzZusagen - Wir freuen uns auf eine weiteren Saison mit Charlotte Schob (Linksaußen) und Nadine Merz (Torfrau)! Schön, dass ihr bei uns bleibt!

31.01.2021 Saisonstart (GT)

Handball-Verband Niedersachsen plant Saisonstart am 18. September

Der Handball-Verband Niedersachsen plant mit einem Saisonstart für Frauen- und Männerteams am 18. September. Die Klubs aus der Region Göttingen wollen so schnell wie möglich spielen, weisen aber auch auf die schwer zu prognostizierende Corona-Entwicklung hin.

Der Handball-Verband Niedersachsen (HVN) plant den Start in die Saison 2021/22 im Männer- und Frauenbereich am 18. und 19. September. „Diesen Termin haben wir aufgrund der späten Sommerferien in Niedersachsen und Bremen gewählt, und weil uns aus ersten Bereichen in Niedersachsen die Info vorliegen, dass dort die Sporthallen für die Kommunalwahlen am 12. September und die Bundestagswahlen am 26. September gesperrt werden“, sagt HVN-Vizepräsident Spieltechnik Jens Schoof.

01.04.2021 1. FRAUEN - KADER NEWS

Verabschiedung Anna Maria BünkerVerabschiedung Anna-Maria Bünker

Nach zwei Jahren und keiner komplett gespielten Saison müssen wir nun auch schon unsere Anna verabschieden. Das Video gibt es wieder auf Instagram und Facebook:

31.03.2021 Trainerwechsel in der Oberliga-Frauen (HNA)

Yunus Boyraz HNA„Ich war nie richtig weg“
HANDBALL Yunus Boyraz übernimmt Geismars Oberliga-Frauen

VON ANDREAS SCHRIDDE
Geismar/Nörten/Bovenden – Eine nicht alltägliche Konstellation bescherten der MTV Geismar und die HSG Plesse-Hardenberg den hiesigen Handballfans in der ansonsten aufgrund der Pandemie eher schlagzeilenarmen Zeit ihres geliebten Sports. Als neuen Coach der Oberliga-Frauen stellte die HSG Lennart Versemann vor, bisher in derselben Liga beim MTV Geismar tätig. Seinen Platz dort nimmt sein Vorgänger unter den Burgen, Yunus Boyraz, ein. Ein Trainerkarussell der ganz besonderen Art.
„Ich freue mich für Lennart, dass er sich bei Plesse einer neuen Herausforderung stellen kann. Er hat ganz besondere Fähigkeiten. Das sollte gut zusammenpassen“, kommentiert Boyraz die Regelung seiner Nachfolge beim Burgenteam, die seinen Heimatverein in Geismar zeitgleich natürlich unter Zugzwang setzte. Es musste eine schnelle Lösung her. Der Kontakt war zwar nie abgerissen. Aber eigentlich wollte sich Yunus Boyraz zunächst mehr um private Angelegenheiten kümmern.
„Für mich war klar, wenn ich wieder etwas mache, dann nur in Geismar. Es ist ein schönes Gefühl wieder zurückzukommen“, so der neue Mann auf der MTV-Bank. Dass er von seinem neuen Haus direkt auf die Halle schauen kann, dürfte die Entscheidung erleichtert haben. „Durch die kurzen Wege bin ich zeitlich flexibler.“ Aber auch die sportliche Seite der neuen Aufgabe reizt ihn. „Die Mannschaft des MTV hat viel Potenzial, mit der man etwas bewegen kann.“ Plesse sei ein gestandenes Team gewesen. Das mache das Arbeiten an einigen Stellen leichter, an anderen vielleicht etwas schwerer. Und nicht zuletzt stellt Yunus Boyraz klar: „Ich habe an meine 20 Jahre in Geismar eigentlich nur schöne Erinnerungen und war nie richtig weg.“

31.03.2021 „Die Schmerzgrenze ist erreicht“ (HNA)

Dietmar Boening Grebe HNA„Die Schmerzgrenze ist erreicht“
HANDBALL Nachwuchsarbeit hat für Dietmar Böning-Grebe oberste Priorität

Nörten-Hardenberg / Bovenden - „Im ersten Lockdown war die Motivation bei allen größer. Über Skype oder Zoom ist man in Kontakt geblieben. Aber es wurde immer zäher. Die Motivation ließ nach.“ So beschreibt Dietmar Böning-Grebe, Jugend-Koordinator der HSG Plesse-Hardenberg, die Situation in der Handballfamilie nach einem Jahr Corona. Nach den ersten vorsichtigen Öffnungen passiere nun wieder mehr. „Wir sehen endlich etwas Licht am Ende des Tunnels.“
Auch wenn Böning-Grebe in dieser schwierigen Zeit erneut das Traineramt bei den Oberliga-Männern der HSG übernommen hat, besitzt die Nachwuchsarbeit weiter oberste Priorität. „Die Kids liegen mir ganz besonders am Herzen.“ Sie seien in der aktuellen Situation besonders betroffen. Ein Jahr, das in der E-Jugend verloren gehe, sei wie drei Jahre für einen Erwachsenen. „Diese Zeit ist essenziell für die Entwicklung. Wichtig ist nicht nur der sportliche, sondern auch der soziale Aspekt.“

30.03.2021 1. Frauen - Kader News

Verabschiedung Yunus 4Verabschiedung - Yunus
Wie man vielleicht vor gut einem Monat der Zeitung schon entnehmen konnte, wird Yunus in der kommenden Saison nicht mehr unser Trainer sein.
Wir möchten uns an dieser Stelle bei Yunus für die letzten gemeinsamen Jahre bedanken. Für die Zukunft wünschen wir dir nur das Beste und mit @1.damen.mtvgeismar eine Handballdamenmannschaft, die dich bis zum Ende erklären lässt und nicht immer alles in Frage stellt 🙆🏻‍♀️😃 Bleib so wie du bist, bis bald in der Halle!

29.03.2021 1. Frauen - Kader News

Zusage Laura YassiZusagen am Kreis 

Wir freuen uns auf eine weitere Saison mit Yassi und Laura. Unsere beiden starken Kreisläufer werden auch 21/22 für die HSGPH auflaufen!

 

29.03.2021 1. FRAUEN - KADER NEWS (HNA)

Lennart VersemannGeismar und Plesse tauschen die Trainer

Nörten/ Bovenden. Nach den Männern kann die HSG Plesse-Hardenberg nun auch für die erste Frauenmannschaft einen neuen Trainer präsentieren. Lennart Versemann wird künftig auf der Bank der Oberligasieben sitzen. „Mit Lennart haben wir einen sehr ehrgeizigen Trainer gefunden, der Ende des Jahres die Prüfung zur B-Lizenz ablegen wird“, sagt Maike Lapschies, Teammanagerin der HSG. Der 28-jährige wechselt vom Ligakonkurrenten MTV Geismar unter die Burgen. Pikante Note am Rande: Versemanns Vorgänger Yunus Boyraz übernimmt dessen bisherigen Job in Geismar. Diesen „Tausch“ bestätigte der MTV auf Anfrage der HNA.

28.03.2021 1. Frauen - Kader News

Verabschiedung Kathleen NepolskyVerabschiedung Kathleen Nepolsky

Auch von unserem jüngsten Neuzugang müssen wir uns leider Verabschieden. Nachfolgend findet Ihr das Verabschiedungsvideo auf Instagram und Facebook:

25.03.2021 1. FRAUEN - KADER NEWS (GT)

Trainertausch: Versemann wechselt zur HSG Plesse, Boyraz kehrt nach Geismar zurück

Überraschende Trainer-Rochade in der Handball-Oberliga der Frauen: Lennart Versemann wird ab der kommenden Saison verantwortlicher Coach des Oberligisten HSG Plesse-Hardenberg. Damit wird Versemann Nachfolger von Yunus Boyraz, der seinerseits zum MTV Geismar zurückkehren wird.

„Trotz dieser schwierigen und unsicheren Corona-Zeiten sind wir froh, dass wir mit Lennart Versemann einen neuen Trainer gefunden haben“, zeigte sich Maike Lapschies, die verantwortliche Teammanager des Burgenteams, nach Bekanntgabe des Wechselspiels erleichtert. „Mit dem 28-jährigen Coach haben wir einen sehr ehrgeizigen Trainer gefunden, der Ende des Jahres die Prüfung zur B-Lizenz abschließen wird“, ergänzte Lapschies. Und auch Trainer Versemann freut sich auf seine neue Aufgabe: „Ich habe Lust auf ein ehrgeiziges Team und bin davon überzeugt, dass wir einen attraktiven und erfolgreichen Handball spielen werden. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, diesen nächsten Schritt zu gehen.“

 Die HSG-Kapitänin Lara Al Najem freut sich auf die neuen Impulse, die Versemann einbringen will: „Schneller Handball ist angesagt. Das freut mich um so mehr, als dass ich selbst ein Fan von Tempohandball bin. Der Wechsel spiegelt einfach wider, dass Versemann Lust auf neue Erfahrungen und Herausforderungen hat.“ Der Trainer hatte nach einer kurzen Pause mitten in der Saison 2019/2020 den MTV Geismar wieder übernommen und mit 36:0 Punkten zurück in die Oberliga geführt.

26.03.2021 1. MÄNNER - KADER NEWS

Marvin HeidigEin Allrounder für den Rückraum

Mit Marvin Heidig stößt ein weiterer Spieler zur Saison 21/22 zur 1. Herren hinzu. Er wir neben Tomislav Zidar unseren Rückraum verstärken und zusammen werden sie die Lücke im Rückraum durch Raffaels Wechsel gemeinsam füllen. Der 24-jährige Rechtshänder wohnt im Raum Kassel und war zuvor nur im Raum Hessen als Spieler aktiv. Mit 1,80m wird er sicherlich vor allem durch seine Schnelligkeit das Spiel der 1. Herren prägen
Privat ist der verheiratete, zweifache Vater im Vertrieb für Baumaschinen tätig. Neben dem Handball ist derzeit das Fitnessstudio sein zweites Hobby. Mit Hund und seiner Familie ist er außerdem gerne draußen unterwegs oder verreist, sobald die Situation es natürlich wieder zulässt.
Zur HSG ist er gestoßen, weil „mir bezüglich meiner Kinder und dem Training viel Freiraum geboten wird und nur so Familie, Beruf und Freizeit kombinierbar sind. Zudem besteht der Ruf, dass die Mannschaft eine geile Truppe ist“
Marvin, wir heißen dich herzlich Willkommen in der HSGPH und freuen uns schon dich in unserem Trikot auf der Platte zu sehen! Schön, dass du da bist!