HSG Plesse-Hardenberg richtet 24. Jugendturnier aus

Pünktlich anpfeifen wollen die Handballer der HSG-Plesse-Hardenberg ihr diesjähriges Jugendturnier am Sonntag, dem 17. Juni auf dem Sportplatz des SV Eddigehausen. Ziel ist es, alle Spiele der aus der ganzen Region Südniedersachsen angereisten Jugendmannschaften bis zum WM-Auftaktspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft abzuschließen.

Insgesamt haben 34 Mannschaften der Altersklassen E, D und C-Jugend gemeldet. „Alle Spielpläne für die vier Spielfelder sind erstellt“, erläutert Spielleiter Marc Köhring, aber zur Not können er und sein Team noch Anpassungen vornehmen. 24 Jahre Erfahrung machen sich da bezahlt, so dass er mit einem rechtzeitigen Abschluss der Siegerehrungen um kurz vor 17:00 Uhr rechnet.

Bereits am Samstag ab 13:00 Uhr treten die jüngsten Nachwuchshandballer gegeneinander an. 17 „Mini-Mannschaften“ werden ihren Einsatz auf dem Spielfeld zeigen. Für manchen Teilnehmer ist es die erste Erfahrung in einem regulären Spiel. Da gilt es erst einmal das richtige Tor ins Visier zu nehmen. Lautstark angefeuert werden die Kinder erfahrungsgemäß von Betreuern und Eltern. Fachmännisch beäugt wird der Nachwuchs von den Oberliga-Spielern und Spielerinnen, die sich ebenfalls in der Turnierdurchführung der HSG engagieren. Damit Besucher, Spieler und Spielerinnen noch echten Amateursport genießen können, bevor am Sonntagabend die Fußballprofis übernehmen.