HSG Vorstand 1 2018 04 13Mitgliederversammlung wählt neuen HSG-Vorstand
Ausscheidende Vorstände verabschiedet 
   
Über 60 Mitglieder der HSG Plesse-Hardenberg  versammelten sich am Freitagabend im Clubraum des Bovender Sportvereins. Dort wählten sie in Anwesenheit der Vertreter der fünf Stammvereine einen neuen Vorstand für die Spielgemeinschaft. Damit ist der Vorstand gemäß Vertrag der Stammvereine wieder vollständig besetzt.
 
Verabschiedet wurden im Rahmen der Mitgliederversammlung Tim Becker und Holger Lapschies, die über lange Jahre die Vorstandsarbeit der HSG geleistet haben. Beide blickten noch mal auf die gerade auslaufende Spielzeit zurück. Als Vorstand Finanzen konnten Holger die Unterstützung der beiden Aushängeschilder der HSG-PH, der 1. Herren und der 1. Damen durch die Fans anhand der gestiegenen Zuschauereinnahmen belegen. Tim betonte noch mal, wieviel seine Mannschaft, der Verein und er selbst durch die Teilnahme seiner Damenmannschaft am Spielbetrieb in der 3. Liga  gelernt hat. Auch wenn er zugeben musste, dass man sich schon ein paar mehr Punkte erhofft hatte. „Es hat sich auf jeden Fall gelohnt,“ so sein Fazit.

Dietmar Böning-Grebe gab noch einen Überblick über die abgelaufene Saison. Erneut konnte in allen Jahrgangsstufen bei den Jungen und Mädchen eine Mannschaft am Spielbetrieb teilnehmen. Ein Erfolg für die HSG-PH an sich und nur durch das Engagement vieler Trainer und Betreuer zu erreichen.  Ein Beleg für die langjährig gute Jugendarbeit war der Gewinn der Meisterschaft durch die wA-Jugend in der Landesliga. Ebenfalls Meister ihrer Klasse wird die 3. Herren, die dies mit wohl dosiertem Trainingsumfang erreicht hat.
  
Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden Carolin Hendus-Kubanek, Dietmar Böning-Grebe, Marc Helmstedt  und Robert Heidhues  jeweils einstimmig in den Vorstand der HSG-PH gewählt. Als vorrangiges Ziel wird der Vorstand die bereits laufenden Planungen und Vorbereitungen  für die nächste Saison abschließen. Dass dies nicht nur durch die vier gewählten Vorstände erfolgen kann, erklärt sich fast von selbst. Eine Reihe weiterer Mitglieder wird wie bisher,  im Bereich Schiedsrichterwesen, Jugendkoordination und Organisation Aufgaben übernehmen.
 
Um die Arbeit aller Helfer aufeinander abzustimmen, wird Anfang Juni ein Treffen in größerem Kreis geplant, bei dem Ziele und Aufgaben für die zukünftige Zusammenarbeit besprochen werden. Der Termin befindet sich noch in der Abstimmung, wird aber bald festgelegt werden.
 
Im Anschluss daran soll noch vor der Sommerpause ein Gespräch mit den Stammvereinen stattfinden, bei dem der inzwischen zehn Jahre alte Vertrag der HSG PH auf die neuen Gegebenheiten hin angepasst wird.
 
Nach Ende des offiziellen Teils der Versammlung konnten die Teilnehmer mit den ausscheidenden Vorständen noch ein paar Geschichten aus ihrer langjährigen Arbeit austauschen. Ebenso wurden die sich abzeichnenden neuen Konstellationen in den verschiedenen Mannschaften diskutiert.
 
An dieser Stelle zum Abschluss noch mal ein Herzliches Dankeschön an  Holger und Tim. Beide sind jederzeit weiterhin gerne gesehene Gäste in den Hallen der HSG. 
 
Robert Heidhues
 
HSG Vorstand 2 2018 04 13
von links: Stelv. Vorsitzender Breitensport: Marc Helmstedt; Vorsitzender: Robert Heidhues; Holger Lapschies; Tim Becker; Stelv. Vorsitzende Finanzen: Carolin Hendus-Kubanek; Stelv. Vorsitzender Leistungssport: Dietmar Bönig-Grebe