17082019 Herren II VorbereitungsturnierPlatz 3 im Vorbereitungsturnier
 
Am vergangenen Sonntag bestritt die 2. Herren ein Vorbereitungsturnier bei der HSG Fuldatal/Wolfsanger in Kassel, um weiter Spielpraxis für die anstehende Landesligasaison zu sammeln.  Dem Turnier war eine abwechslungsreiche Trainingswoche mit vielen konditionellen sowie spielerischen Einheiten vorangegangen. Zusätzlich belegte die Mannschaft einen nun einmal wöchentlich stattfindenden Fitnesskurs im FIZ der Göttinger Universität, mit Übungen die auf Reaktivkraft und Muskelausdauer abzielen. Der Muskelkater ließ grüßen!  
Aufgrund diverser Ausfälle wegen Verletzungen oder Urlaubsreisen, reisten wir mit äußerst dünner Besetzung an. Ein besonderer Dank gebührt Yannic Pieper, Eike Gloth und Christian Wedemeyer, die uns zuliebe ihren Sonntag opferten und die Mannschaft tatkräftig unterstützten.
Im ersten Spiel stand uns die erste Garde des Gastgebers gegenüber, die die vergangenen Saison mit dem 2. Platz der Landesliga Hessen abschlossen und damit auf dem Papier stärkster Gegner waren. Nach einer desolaten ersten Halbzeit mit vielen technischen Fehlern im Angriff und einer passiven Abwehr ohne Biss, was Trainerin Lara Al Najem berechtigterweise zur Weißglut brachte, kamen wir in den zweiten 20 Minuten besser ins Spiel. In der Abwehr wurde zunehmend aggressiver agiert und durch Ruhe im Angriffsspiel sank die Fehlerquote auf ein angemessenes Level. Zwar verloren wir das Spiel dennoch deutlich mit 14:23, trotzdem ließ es durch die gesteigerte Leistung im zweiten Abschnitt auf Besserung erhoffen. 
 
Das zweite Spiel ging gegen die 2. Mannschaft der HSG FuWo, die in der Saison 2018/2019 im Mittelfeld der Bezirksoberliga landete. Nach etwas verschlafenem Beginn, konnte an die zweite Halbzeit des vorherigen Spiels angeschlossen werden und gegen den etwas schwächeren Gegner selbstbewusst in der Abwehr gearbeitet werden . In der Offensive konnten zahlreiche Torchancen heraus gespielt werden, die jedoch zu Beginn unzureichend genutzt wurden. Diese solide Leistung konnten wir auch in der zweiten Halbzeit fortsetzen und das Spiel so auch gewinnen.
Direkt im Anschluss war das dritte und damit letzte Spiel angesetzt, in dem wir gegen die ESG Gensungen/Felsberg aus der Bezirksoberliga antraten. Gegen die 5-1 Abwehr des Gegners waren wir zeitweise planlos und konnte nur wenige Akzente setzen, die Abwehr verlor wieder etwas an Sicherheit verglichen mit dem vorherigen Spiel und wurde immer wieder überwunden. Zwar steigerte sich die Leistung gegen Ende des Spiels wieder, der Abstand von rund 4 Toren konnte aber nicht mehr eingeholt werden. 
 
So schlossen wir das Turnier nach solider Leistung mit einem 3. Platz und Erkenntnissen über einige Schwächen in Abwehr und Angriff ab, die es nun im Training Auszubessern gilt. Nichtsdestotrotz war die Teilnahme wertvoll für das Zusammenspiel der Mannschaft und lässt auf mehr erhoffen.
Mit dem Paul-Otto-Turnier in Geismar am kommenden Samstag, den 24., steht nun die nächste Möglichkeit zum Sammeln von Spielpraxis vor der Tür.
17082019 Herren II Vorbereitungsturnier