17.11.19 SG Adenstedt weibliche B JugendAuswärtssieg, Auswärtssieg

Nachdem wir letztes Wochenende zuhause gegen Hannover mit einer stark verbesserten Abwehrleistung zwei Punkte holen konnten, wollten wir heute auswärts nachlegen.

Vor Spielbeginn wurde uns noch einmal eingeimpft, dass man durch eine starke Abwehr das Spiel gewinnt. Entsprechend starten wir, standen in der Defensive sicher, verschoben und ließen dem Gegner keine Lücken. Adenstedt hatte aber scheinbar die selbe Taktik und so dauerte es 5 Minuten bis das erste Tor fiel und wir mit 0:1 in Führung gehen konnten.

Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit ging dies so weiter. Hinten standen wir sicher und ließen nichts zu. Im Angriff jedoch vergaben wir noch zu viel. Diesen kleinen Fehlern und der starken Torfrau von Adenstedt war es dann geschuldet, dass das Halbzeitergebnis mit 3:5 eher an ein Fussballergebnis erinnerte.

In der zweiten Hälfte starteten wir dann mit mehr Power und konnten die Abwehr von Adenstadt mit schnellem Spiel aushebeln. Bis zur 37. Minute zogen wir so auf 5:13 davon. Durch Unkonzentriertheit in der Abwehr ließen wir dann Adenstedt leider noch einmal ins Spiel kommen und so stand es 6 Minuten später nur noch 9:13.

Letztendlich waren  wir aber entschlossen, uns dieses Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen zu lassen und so siegten wir am Ende verdient mit 13:16

Es spielten für Plesse:

Huck(4), Meißner(4/3), Aurisch(3), Ahrens (3), Rotter(1), Wigger (1), Allerkamp, Schrader, Loewe, Wolf, Holze, Weitemeyer, Tauber

17.11.19 SG Adenstedt weibliche B Jugend