17.11.2019 Northeimer HC II Damen IIDie ersten Punkte lassen weiter auf sich warten

Am Sonntagmittag ging es für uns nach Northeim, mit dem Willen endlich die ersten Punkte nach Hause zu holen. Wir reisten mit einer vollen Bank in Northeim an und hatten somit gute Voraussetzungen, um das Spiel mit Tempo anzugehen. Doch am Ende verloren wir leider deutlich mit 33:27 (19:12).

Zu Beginn des Spiel starteten wir sicher in der Abwehr und die Motivation, den ersten Sieg zu holen, war groß. Im Angriff wurde direkt zu Beginn Nele Behrends offensiv gedeckt, sodass klar war, dass wir viel in die Lücken gehen müssen und über eins gegen eins Situationen den Torabschluss suchen. 
Die ersten 15 Spielminuten verliefen ausgeglichen und wir konnten bis zum 4:4 in der 9. Minute dran bleiben. Dann laßen wir in der Abwehr etwas nach und liefen vor allem nach Ballverlusten im Angriff nicht schnell genug zurück. Somit bekamen wir einige Tempogegenstoßtore von Northeim, die sich dadurch bis zur Halbzeit weiter absetzen konnten (19:12).

Doch uns war klar, mit der richtigen Einstellung und dem Abschalten der Fehler, ist hier noch alles drin. 
In die zweite Hälfte starteten wir leider nicht so gut wie erhofft. Das Rückzugsverhalten in Richtung Abwehr war besser, doch es wurde nicht mehr konsequent auf den ballführenden Spieler rausgegangen und somit bekamen wir einige Rückraumwürfe aufs Tor. Im Angriff nutzten wir gleichzeitig nicht konsequent unsere Chancen und durch Ballverluste und technische Fehler machten wir uns das Leben schwer. Dadurch konnte Northeim bis zur 43. Spielminute die Führung auf 26:16 ausbauen.

Doch wir wachten nochmal auf und begannen in den letzten 15 Minuten unsere Aufholjagd. Wir haben in der Abwehr wieder vernünftig zugepackt und konnten den Ball für uns gewinnen, wodurch wir die letzten 6 Minuten kein Gegentor mehr bekamen. Doch die Aufholjagd haben wir zu spät begonnen und konnten somit das Ergebnis nur noch auf 33:27 verschönern. 

Danke an Julia Herale, die uns als Ersatzcoach gut durchs Spiel geführt hat. Und an unsere Aushilfen der 1.Damen Anni, Laura, und Nele. 

Wir wollen nächstes Wochenende zu Hause gegen Schedetal unbedingt unsere ersten Punkte holen und werden dafür im Training arbeiten, damit wir die Fehler aus diesem Spiel nicht wiederholen. 
Danke an unsere Zuschauer, für die Unterstützung! 
Wir freuen uns sehr, wenn ihr am Sonntag um 17 Uhr den Weg in die Bovender Halle aufnehmt und wir dann zusammen unseren ersten Heimsieg feiern können! 

Es spielten:
TW:Hanna Rother, Nele Röhrs; Hannah Müller, Lea Gerull, Zita Behrends je 1, Lisa Jung, Marie Ellihausen je 2, Corinna Aue 3, Anneke Schütze 4, Laura Müller 5, Nele Behrends 8/4, Phaku Bunyang, Alina Göke, Aline Resebeck 

17.11.2019 Northeimer HC II Damen II