hrsn logoMTV Geismar II verteidigt durch Sieg im Vereinsderby Tabellenführung
Nach dem Sieg im Vereinsderby bleibt der MTV Geismar II an der Tabellenspitze der Handball-Regionsoberliga Frauen. Die HSG Plesse-Hardenberg II gewann gegen die HG Rosdorf-Grone II, die SG Spanbeck/Billingshausen verlor in Uslar. Das Vereinsderby gegen die dritte Mannschaft ging mit 35:17 klar an den MTV Geismar II.

MTV Geismar III – MTV Geismar II 17:35 (7:18). Ganze zwölf Minuten konnte die Dritte mithalten (4:6). Dann gelangen der Zweiten elf Treffer in Folge und die frühe Vorentscheidung. „Wir hätten es gern länger spannend gehalten“, war Florian Werkmeister ein wenig enttäuscht, „aber so ist es schon in Ordnung“. – Tore MTV III: Kazmaier (7), Holzfuss (3), Heinzen (2), Butterweck (2), Herbig (1), Lüdicke (1), Schneider (1). – Tore MTV II: Jurkait (9/1), Brunke (5), Gerberding (4), Hirschel (4), Stey (3), Schütze (3), Kemke (3), Weking (2), Arthaus (2).

HSG Plesse-Hardenberg II – HSG Göttingen II 31:29 (17:13). Nur beim 2:2 gelang Göttingen der Ausgleich, die restliche Spielzeit führte stets die Heimsieben. Deren Fehlerquote blieb auch in Überzahl hoch. Absetzen konnte sich das Friedrichs-Team so nicht, der Gast blieb stets in Reichweite. – Tore Plesse-Hardenberg II: Herale (7), Behrends (6/3), Müller (4), Hemme (3), Begau (3), Kunze (3), Schütze (3/2), Jung (2). – Tore Göttingen II: Morgenstern (6), Jansen (5), Bause (5/1), Rudolph (4), Muck (4/3), Brüning (2), Spieler (1), Kairat (1), Henne (1).

HSG Schoningen/Uslar/Wiensen – SG Spanbeck/Billingshausen 31:18 (14:11). Unter ihrem neuen Trainer Urs Dettmar erwischte die SG einen Auftakt nach Maß (4:1), musste erst beim 10:10 den Ausgleichstreffer hinnehmen. In der zweiten Hälfte spielte dann aber nur noch der Gastgeber, drehte die Partie und behielt beide Punkte. – Tore SG: Heising (6), Meyer (5/1), Mikolajek (4/2), Zahlmann (2), Teuchert (1).