Unglücklicher Punktverlust vor heimischen Publikum

Am Samstag kam das Tabellenschlusslicht aus Allertal in die Wurzelbruchhalle. Der Auftrag war klar. Das Spiel gewinnen und 2 Punkte einfahren. Leider kam es dann anders als geplant. Mit mehreren Kranken Spielerinnen, die eigentlich ins Bett gehört hätten, 2 D Jugendlichen auf der Bank und einer Aushilfe aus der C2 ging es in das Spiel. Bis zur 12.Min. dominierten wir das Spiel auch klar und konnten uns mit 12:7 absetzen. Durch leichtfertig verworfene Bälle und Konzentrationsschwächen in der Abwehr ließen wir die Gäste zu Halbzeit mit 17:18 in Führung gehen.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel langsamer und es kam zum gegenseitigen Schlagabtausch. Keine Mannschaft konnte sich mit mehr als zwei Toren absetzen. Die Entscheidung brachte ein 7 Meter Tor der Gäste in der 49.Min. zum 33:35. Plesse konnte zwar noch auf 34:35 verkürzen, aber durch eine geschickt genommene Auszeit und einem cleveren runterspielen der Zeit gewannen die Gäste aus Allertal verdient gegen eine durch Verletzung und Krankheit dezimierte Heimmannschaft.

Es spielten für Plesse:

Mocha(10) ; Huck L.(9) ; Schrader (6) ; Ahrens(5) ; Wigger(3) ; Aurisch(1) ; Huck R. ; Aurisch E. ; Weitemeyer ; Brunnert

Beste Torschützin der Gäste war Greiling mit 11 Treffern