Kleingruppe NiederlageWie immer, nur schlimmer

Für die Auswärtspartie in Heidmark zum ungewohnten Termin (Himmelfahrt, 13 Uhr) hatten uns viel vorgenommen: an die guten Aktionen aus den letzten Spielen anknüpfen, Fehler minimieren und vor allem: das ganze über 60 Minuten durchziehen!
Tja, und dann ist folgendes passiert: wir sind auf Augenhöhe in die Partie gestartet, konnten sogar eine zwei-Tore-Führung herausspielen, und haben dann einfach aufgehört, an uns selbst zu glauben. In der Abwehr passten die Absprachen nicht mehr, im Angriff fehlte der Zug zum Tor. Konzentrationsmangel auf allen Positionen sorgte für einfache Ballverluste, die Heidmark gekonnt für leichte Gegenstoßtore nutzte. Der Torabschluss war ohne Kraft und ziellos. Der Auftritt grenzte an Arbeitsverweigerung. Ein noch höheres Ergebnisse verhinderte eine Nina Suchy, die einige Paraden hatte.


Für das Spiel am Samstag heißt es den Kopf hoch zu halten, motiviert rein zu gehen und mal wieder gewinnen zu wollen.
Die Tore erzielten: Beke (10/3), Lara 4, Yassi 2, Fio, Greta, Marre, Pauli je 1

Kleingruppe Niederlage